Nachrichten aus dem nördlichen Kreis Neuwied | GA-Bonn

Am Kaiserberg in Linz

Arbeiter stoppen den Hangrutsch

LINZ. Die Rechnungen der Experten scheinen aufzugehen: Seit Sonntagnachmittag ist dem Hangrutsch am Kaiserberg in Linz Einhalt geboten. Die Arbeiter rückten ab. mehr...

Hangrutsch in Linz

Haus dem Erdboden gleichgemacht

LINZ. Das beschädigte Haus Am Gericht 13 ist annähernd dem Erdboden gleichgemacht. Wie berichtet, hatte gestern am späten Nachmittag der Abriss des durch einen schweren Hangrutsch einsturzgefährdeten Hauses begonnen. mehr...

Schulungen für Mitarbeiter und Infektionsalarmplan

Gesundheitsamt und Kliniken sind auf Ebola-Fall vorbereitet

KREIS NEUWIED. Auch wenn die Ebola-Epidemie weit entfernt grassiert: Der Kreis Neuwied ist auf den Fall vorbereitet, dass die Erkrankung in seinem Zuständigkeitsbereich auftritt. mehr...

Einsturzgefährdetes Haus

Abrissarbeiten in Linz haben begonnen

LINZ. Am späten Donnerstagnachmittag hat ein Unternehmen mit den Abrissarbeiten an dem einsturzgefährdeten Haus in Linz begonnen. Der Hausbesitzer hatte am Morgen seine Einwilligung gegeben. mehr...

Hangrutsch nicht aufzuhalten

Wohnhaus in Linz muss abgerissen werden

Das einsturzgefährdete Haus in Linz muss abgerissen werden. Das bestätigten die zuständigen Stellen am Morgen dem GA. Der Hausbesitzer hat seine Einwilligung zum Abriss heute gegeben. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10   >   > >

Anzeige

Windhagen

Melanie Petri führt die Liste der Grünen an

WINDHAGEN. Der Ortsverband Asbacher Land von Bündnis 90/Die Grünen hat in Windhagen seine Kommunalwahlkandidaten für den Verbandsgemeinderat Asbach und den Gemeinderat Windhagen gewählt. mehr...

Eine Welt Linz

Erfolg mit dem Weltladen

Der neue Vorstand ist (fast) der alte: Die Mitglieder des Vereins Eine Welt Linz, Träger des Weltladens an der Rheinstraße, bestätigten für zwei Jahre den Vorsitzenden Hans-Joachim Schmitz. Annette Förster ist ebenfalls weiterhin stellvertretende Vorsitzende. mehr...

Alter Friedhof in Unkel

Katholisch-Soziales Institut schafft Gutes für die Ewigkeit

BAD HONNEF. Für Erwin Hemmes (93) ist der Friedhof Sankt Pantaleon in Unkel ein "Ort der Ehrfurcht". Der frühere Rektor der Volks- und Grundschule hat stets die alten Grabsteine auf diesem idyllisch gelegenen Kirchhof bewundert, deren Ursprung bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht.  mehr...

Meistgelesen

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+