Nachrichten aus dem nördlichen Kreis Neuwied | GA-Bonn

Amerikanische Studenten verschönern Unkel

Unterstützung aus Pennsylvania

UNKEL. Bereits Ende März hatten die angehenden Landschaftsarchitekten der Pennsylvania State University im Rahmen ihres Auslandsstudiensemesters an der Akademie für Internationale Bildung (AIB) ein dreitägiges Praktikum in Unkel absolviert, an dessen Ende sie Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Unkeler Stadtbildes zur Diskussion stellten. mehr...

Aktive des Bürgervereins bepflanzen Straßenbeete

Gemeinsam angepackt

UNKEL-SCHEUREN. Zum traditionellen Dorfputz hatte der Vorsitzende des Sankt Joseph-Bürgervereins Scheuren, Jörg Schröder, seine Mitbürger am Samstagvormittag aufgerufen. Lange vor der vereinbarten Zeit deponierte er am Dorfplatz unter der große Linde gegenüber vom "Dom" trotz anhaltenden Nieselregens zwei Säcke Blumenerde, jede Menge Vergissmeinnicht sowie weiße und rote Bellis. mehr...

Mehr als 15 000 Menschen besuchen die Gewerbeschau

Windhagen will hoch hinaus

WINDHAGEN. Großen Besucherandrang gab es auf der diesjährigen Gewerbeschau der Initiative zur Stärkung der Region (ISR) auf dem Gelände des Forums von Windhagen. Mindestens 15 000 Besucher besuchten die Veranstaltung. Schon am Vormittag waren das Gelände und die Hallen gut gefüllt. mehr...

Unkeler Junggesellen

Nass, aber rundum glücklich

UNKEL. Wenn der Wasserfall des Hähnerbachs in der Unkeler Schweiz trotz Regens als armseliges Rinnsal die rund acht Meter am Nordosthang des Stux-Weinbergs in das halbrunde Becken hinab plätschert, wissen Insider: Die Unkeler Junggesellen sind unterwegs, um den Stadtmaibaum zu schlagen und um auf seinem Transport zum Willy-Brandt-Platz neue Mitglieder zu taufen. mehr...

Ergebnis der Windmessungen auf dem Asberg

"Wind wie erwartet"

UNKEL. Im Durchschnitt bläst der Wind mit mehr als sechs Metern pro Sekunde auf dem Asberg - das ist das Ergebnis der Windmessungen, wie der Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM) am Freitag bekanntgab. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10   >   > >

Anzeige

"Kinder in Not"

Windhagener Hilfsorganisation spendet 123.805 Euro an Taifun-Opfer

WINDHAGEN. Die Windhagener Hilfsorganisation "Kinder in Not" ist seit 30 Jahren in dem Land im Einsatz - und auch diesmal hilft sie umgehend. Insgesamt 123.805 Euro sind in den vergangenen Monaten für die Opfer des Taifuns zusammengekommen. mehr...

Manöverball der Linzer Stadtsoldaten

Wo Piraten, Indianer und ein Bischof feiern

Wenn das Hotel Weinstock Ziel eines schier endlosen Pilgerzugs Kostümierter aus allen Richtungen ist, dann ist klar: Das Linzer Stadtsoldatencorps hat wieder zum "Manöverball - Das Original" eingeladen. mehr...

Workshop in Sankt Pantaleon

Ein leerer Raum, der Nähe schafft

UNKEL. Bei einem Workshop in Sankt Pantaleon erfahren die Teilnehmer das Gotteshaus neu.  mehr...

Meistgelesen

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+