Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Vicky Leandros in Köln

Hier ist die Nacht nicht still

Griechin müsste man sein. Dann hätte man an Heiligabend keinerlei Probleme mit der Besinnlichkeit, man würde bei "Stille Nacht" nicht jedes Mal anfangen zu weinen, und die Verpflichtung, den ganzen Abend daheim zu bleiben, gäbe es auch nicht. mehr...

Luxor in Köln

Tanz der Moleküle mit Mia

KÖLN. Ziemlich überschätzt hatten die Veranstalter das Publikumsinteresse am Kölner Konzert von Mia. Mangels entsprechenden Ticketverkaufs wurde der Auftritt im Rahmen der "United States of Ich & Du"-Tour von der Live Music Hall, die gerade mal halb gefüllt gewesen wäre, ins mit rund 500 Gästen nunmehr restlos ausverkaufte Luxor verlegt. mehr...

Konzert des Kirchenchors Sankt Joseph Thomasberg

Magische Momente in der Rotunde

PETERSBERG. Aachener Printen, Dresdner Christstollen und Petersberger Plätzchen haben eins gemeinsam: Es gibt kaum etwas, das mehr nach Weihnachten schmeckt. Im Vergleich zu Printen und Stollen haben die Petersberger Plätzchen allerdings einen großen Vorteil - sie setzen nicht an. mehr...

Vorweihnachtskonzert des Schedrik-Chores

Mundart beherrschen schon die Jüngsten

KÖNIGSWINTER. "Leeve hillije Mann, bräng mer ne Weggemann..." Selbst Heloise und Clara, mit sechs Jahren die Küken unter dem Vorchor, beherrschten bereits die Mundart, als sie jetzt beim Vorweihnachtskonzert des Schedrik-Chores des Gymnasiums am Oelberg in der CJD-Aula auftraten. mehr...

Kölner Schauspiel

Klimmzüge am Kronleuchter

KÖLM. Bei Molière ist Alceste nur leicht bewaffnet.Mit rhetorischem Florett spießt er Schmeichelei, Schönfärberei und gnädige Alltagslügen auf. Und verkennt dabei, dass derlei Talmi zugleich das Schmieröl der Zivilisation ist. In Köln freilich schwingt Alceste nach der Pause Axt und Benzinkanister - ein Amokläufer wie Jack Torrance aus Stephen Kings "Shining". mehr...

Kölner Lanxess-Arena

Night of the Proms - Schweres ganz leicht

KÖLN. Das Konzept von The Night of the Proms, klassischen Pop und populäre Klassik als musikalische Unterhaltungssynthese zusammenzubringen, passt natürlich ideal in eine Halle, der ein Chemieunternehmen seinen Namen leiht. mehr...

Philharmonie in Köln

Die Kraft der Musik liegt in der Ruhe - nur nicht bei Beethoven

KÖLN. Der russische Pianist Mikhail Pletnev hat nach langer Zeit wieder einmal einen Klavierabend in der Philharmonie gegeben. Ein Temperamentsbündel war er nie, inzwischen aber wirkt er so zerbrechlich, als sei der Weg zum Flügel für ihn eine fast unüberwindbare Hürde. mehr...

"Dürers Mysterien"

Bilderrätsel für die gebildeten Stände

KÖLN. Das Wallraf-Richartz-Museum zeigt im Graphischen Kabinett "Dürers Mysterien" mehr...

Ralph Giordano

Er war ein unbequemer Mahner

Seine Kindheit in Hamburg war noch relativ unbeschwert. Aber schon als Jugendlicher musste sich der Halbjude als Außenseiter empfinden, dessen Leben sich zusehends verdunkelte. mehr...

"Brokeback Mountain"

Der Hollywood-Film ist in Aachen als Oper zu erleben

Schnell hat das Stadttheater Aachen reagiert. Ein knappes Jahr nach der Uraufführung in Madrid präsentiert es die deutsche Premiere von Charles Wuorinens Oper "Brokeback Mountain". Der stoffliefernde Film von Ang Lee liegt auch noch nicht sehr lange zurück. mehr...

Lanxess-Arena

Bryan Adams wieder zurück auf der Bühne

Da war doch noch was?, mochte sich Bryan Adams in den vergangenen Jahren häufiger gefragt haben, denn der Kanadier mit der rauen Stimme und dem Gespür für schnörkellosen Rock und einfühlsame Balladen hatte sich fast ausschließlich mit seiner Fotokunst, die er in vielen renommierten Museen weltweit präsentieren konnte, befasst. mehr...

Konzert des Bläsercorps Auel-Gau Oberpleis

Ein
musikalisches
Festmenü

OBERPLEIS. Das Bläsercorps Auel-Gau Oberpleis stimmte Konzertbesucher auf die Weihnachszeit ein mehr...

WDR Sinfonieorchester in Japan

Zehntausend Stimmen für Beethoven

Samstag, am frühen Morgen in Osaka: Auf den Straßen und in den Cafés wimmelt es von Frauen in langen schwarzen Röcken und Männern in schwarzen Anzügen. Die Schwarzröcke sind aus ganz Japan zusammengeströmt, und gleich werden sie zur Generalprobe in die Osaka-jo Hall schlüpfen. mehr...

Kölner Philharmonie

High Noon im Kinderzimmer

Die idyllischen Heile-Welt-Bläserakkorde des Anfangs aus Antonin Dvoraks sinfonischer Dichtung op. 108 sind trügerisch. Sie beschreiben eine Familienszene, in der alles gut ist, bis das Kind in Gestalt eines sich in Tonwiederholungen ergehenden Oboenmotivs derart zu nerven beginnt, dass die Mutter sich bald nicht anders zu helfen weiß, als mit der Mittagshexe zu drohen. mehr...

Ausstellung im Wintermühlenhof

Glas in magischen Facetten

KÖNIGSWINTER. "Das ist unglaublich." Fasziniert betrachten die Besucher bei der Vernissage in der Continuum Gallery im Wintermühlenhof die Werke von Wilfried Grootens. Es ist Magie in Glas, die der Künstler geschaffen hat. mehr...

Oper am Dom

Der Kuss nach dem Atomtest

KÖLN. Oper am Dom: Mariame Cléments versöhnt in ihrer Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" Natur und Wissenschaft mehr...

Patrice in der Kölner Philarmonie

Optimistische Weltsicht

KÖLN. Patrice ist musikalischer Weltbürger wie hierzulande nur ganz wenige. Doch gerade deswegen ist für ihn, der im benachbarten Kerpen-Brüggen aufwuchs und in der Kölner Hip-Hop- und Reggae-Szene groß geworden ist, ein Konzert in Philharmonie wie ein Heimspiel, dem er sich besonders verpflichtet fühlt. mehr...

Frank Weisz: "Finn und die Magie der Musik"

Der Rabe weist den Weg

Vater und neunjähriger Sohn sitzen beim Essen und reden. Der Junge sagt einen unerhörten Satz: "Ich will aufhören." Mit dem Fußball. Der Vater, ein holländischer Zimmermann, ist schockiert. mehr...

Eröffnung des sanierten Opernhauses gefährdet

Die Kölner Oper sucht eine neue Ersatzspielstätte

KÖLN. Die Stadt Köln sucht eine neue Ersatzspielstätte für die Oper. Offiziell hält die Verwaltung zwar noch am geplanten Eröffnungstermin, 7. November 2015, fest, hinter den Kulissen heißt es aber, dass dieser kaum zu halten sein wird. mehr...

Männergesangverein "Eintracht Ittenbach 1957"

Ulrich Hülder: "Der Zeitgeist hat sich verändert"

ITTENBACH. Seit 57 Jahren besteht der Männergesangsverein "Eintracht Ittenbach". An seiner Spitze steht seit 25 Jahren Chorleiter Ulrich Hülder. mehr...

Saal Lichtenberg in Heisterbacherrott

Wolfgang Kaes liest in seinem "Wohnzimmer"

KÖNIGSWINTER. In seinem "Wohnzimmer", so nennt es Wolfgang Kaes selbst, hatte der Krimiautor erneut ein echtes Heimspiel. mehr...

15. lit.Cologne

Köln wird zum Nabel der lesenden Welt

KÖLN. Als dreistufige Rakete startet die 15. lit.Cologne in die Stratosphäre. Die erste Stufe wird schon am 19. Januar gezündet (19.30 Uhr, Depot 1). Dann reist das französische enfant terrible Michel Houellebecq mit seinem druckfrischen Roman an, der zeitgleich in Frankreich erscheint. Titel: ebenso unbekannt wie die Stimmung des Unberechenbaren. mehr...

Interview mit Wolfgang Kaes

"Vermisste sitzen mit am Tisch"

Wolfgang Kaes stellt seinen neuen Roman "Spur 24" auch im Siebengebirge vor. Der Schriftsteller und Chefreporter des General-Anzeigers arbeitet darin den realen Fall um das Verschwinden der Rheinbacherin Trudel Ulmen auf. Philipp Königs sprach mit ihm über die Hürden beim Schreiben und die enge Bindung zur Opferfamilie. mehr...

LaBrassBanda in Köln

Triumph mit Tuba und Trompete

KÖLN. Hier is a wenig mehr Drecksau", stellt Stefan Dettl beim Konzert von LaBrassBanda in der mit 1200 Fans ausverkauften Kölner Live Music Hall mit karlvalentinschem Humor fest. Die begnadete Rampensau, auch als Vorsänger und Trompeter der bayerischen Power-Blaskapelle im Einsatz, meint damit ein wenig euphemistisch die größere Intimität des diesjährigen Konzertortes im Vergleich zum ausverkauften, aber ungleich größerem E-Werk im vergangenen Jahr. mehr...

Konzert in Unkel

Virtuoses Spiel im Rheinhotel

UNKEL. In die Heimat von Carl Loewes Schwiegersohn James Arthur, nach Schottland auf Bothwell Castle, entführte der Geschichtsverein Unkel seine Gäste am Samstag zu Beginn seines Adventskonzertes. mehr...

Lanxess-Arena

Gänsehautmomente mit Clueso

KÖLN. Udo Lindenberg war nicht dabei. Lindenberg ist der Mann für Hamburg. Dafür aber Wolfgang Niedecken. Niedecken ist der Mann für Köln. Insofern normal, dass Clueso alias Thomas Hübner am Samstagabend in der Lanxess-Arena mit dem BAP-Chef im Duett "Verdamp lang her" singt. mehr...

Lanxess-Arena in Köln

Pop-Rapper Cro begeistert 14.000 Fans

KÖLN. Wenn Bushido und Eminem die bösen Rapper sind, dann ist Cro der gute. Die Lieder des 24-Jährigen sind weder sexistisch noch ein Fall für den Index, mit seiner Pandabär-Maske sieht er eher niedlich als martialisch aus. mehr...

Cat Stevens in Düsseldorf

Die "Katze" ist immer noch da

Was für eine Zeitreise! Es hatte was von einem Klassentreffen nach nach vielen, vielen Jahren. Haare und Bart sind weiß, der Mann in der unauffälligen Lederjacke und den bescheidenen Baumwollhosen scheint so gar nichts mehr zu tun zu haben mit dem 28-Jährigen, wie wir ihn noch vor 38 Jahren erlebt haben. mehr...

Ben Howard im Palladium

Voll im Trend

KÖLN. Sollte es irgendwo einen Stausee, angefüllt mit Singern/Songwritern, geben, dann dürfte die Staumauer längst überfordert sein. Schon seit Jahren überschwemmt eine Flut von Singern/Songwritern - auch in deutscher Sprache - erfolgreich die Popszene. mehr...

14. Nacht der Poeten im Haus Menden

Den Moment festgehalten

SANKT AUGUSTIN. Mal mit Humor, mal mit Liebe zum Detail oder auch mit Genuss: "Momentaufnahmen" hatten die Teilnehmer der Literaturwerkstatt der Volkshochschule (VHS) Rhein-Sieg zu Papier gebracht. Ihre Werke präsentierten die Schreibenden am Freitagabend zur 14. Nacht der Poeten im Haus Menden. mehr...

Kölner Luxor

Emiliana Torrini und Band verzaubern

KÖLN. Aus der Vorweihnachtszeit ist sie längst nicht mehr wegzudenken. Zuverlässig im November gastiert die isländisch-italienische Sängerin Emiliana Torrini in Köln. Am Donnerstagabend war es wieder soweit. Diesmal allerdings nicht im Gloria, sondern im Luxor. mehr...

Bosse im Kölner E-Werk

Wie ein fliegender Teppich

KÖLN. Kontrastreicher als am Dienstagabend ging es konzertmäßig in der Mülheimer Schanzenstraße selten zu. Während im Palladium die Beatsteaks hart, laut und heftig auf die Gehörgänge ihrer Fans eindroschen, präsentierte sich das E-Werk vis-á-vis beim Auftritt von Bosse in geradezu philharmonischer Anmutung. mehr...

Cologne Fine Art

Augenschmaus und Flauschteppich

BONN. Cologne Fine Art zeigt bis zum Sonntag Kunst von der Antike bis zur Gegenwart. 100 Aussteller bieten ein breites Spektrum, das vom Mobiliar und Schmuck bis zu Gemälden und Sportwagen reicht. mehr...

Harter Sparkurs beim WDR

Meisterwerke im Angebot

KÖLN. Der Westdeutsche Rundfunk will angesichts massiver Sparzwänge Kunstwerke aus seinem Bestand verkaufen. mehr...

Abschluss der Siegburger Literaturwochen

Ein Mutmacher-Buch von Walter Sittler und Gerd Leipold

SIEGBURG. Neun Orte haben Walter Sittler und Gerd Leipold besucht, um herauszufinden, wie gut es um die Demokratie bestellt ist. Ihre Reise führte sie dabei von Island bis nach Istanbul, von Stuttgart bis nach Stockholm. Herausgekommen ist ein packendes Plädoyer für Transparenz und Demokratie, und dafür, sich einzumischen. mehr...

Leverkusener Jazztage

Bill Evans und Mini-Big-Band "Tower Of Power" zum Abschluss

LEVERKUSEN. Mit fünfstelliger Besucherzahl können die Hauptkonzerte im Leverkusener Forum während der Jazztage ein gutes Ergebnis aufweisen. Live-Musik ist offensichtlich sehr angesagt. mehr...

Kölner Lanxess-Arena

Michael Bublé beigeistert 9000 Fans

KÖLN. Für Tanja ist es ein trauriger Tag. Sechs Konzerte von ihm hat sie in Folge besucht. Das am Freitagabend in der Lanxess-Arena ist das letzte. All das steht auf einem Plakat, das sie dicht vor der Bühne hochhält. mehr...

Leverkusener Jazztage

"Woman's Night" mit Ute Lemper

LEVERKUSEN. Die "Woman's Night" der Leverkusener Jazztage besitzt Tradition. Diesmal lockte das Besondere in einer Nacht der Gegensätze: Großen Glamour im kleinen Schwarzen bot die Diva Ute Lemper im musikalischen Glanz der WDR Big Band. mehr...

Verkauf von Andy Warhol Werken

Sensationelle Wertsteigerung

NEW YORK. Fortüne am Kunstmarkt, Geld für die Liebe zum Glücksspiel: Der umstrittene Verkauf zweier Werke des amerikanischen Künstlers Andy Warhol hat bei einer Auktion des New Yorker Kunsthauses Christie's deutlich mehr Geld in die Kassen des nordrhein-westfälischen Kasinobetreibers Westspiel gespült als erwartet. mehr...

Motörhead in Düsseldorf

Er steht immer wieder auf

DÜSSELDORF. Was für eine Wohltat! Wenn um kurz nach 21 Uhr der Satz "We're Motörhead and we play Rock 'n' Roll" erklingt, dann brechen 6200 Fans in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle in begeisterten Jubel aus. mehr...

"7. Alfter Jazznacht" am Samstag

"Alles entsteht im Moment"

ALFTER. Bei der "7. Alfter Jazznacht" am Samstag treffen Musiker in neuen Formationen aufeinander. mehr...

Lanxess-Arena

Keiner steht bei Linkin Park still

Gelte nur die Wahrheit der Zahlen, wäre Linkin Park die zurzeit beste Band der Welt. 16.000 Fans füllen die Lanxess-Arena in Köln bis auf die oberen Ränge. Wer dort Platz findet, muss gute Augen haben. mehr...

Udo Jürgens in der Lanxess-Arena

Er kam, sang und mahnte

In einer Fernsehdokumentation zu seinem 80. Geburtstag hat Udo Jürgens auf seine Karreire zurückgeblickt und festgestellt: "Ich hab' keinen Abend in den Sand gesetzt." mehr...

"Der Ring - Grüne Hölle Rock"

Veranstalter stellt Programm vor

Das große Musikduell in der Eifel ist eröffnet: Mit Rock-Größen wie Metallica und Kiss im Programm hat das Festival "Der Ring - Grüne Hölle Rock" dem Kontrahenten Lieberberg den Kampf angesagt. mehr...

Reinhard Mey sorgt für Gänsehaut

Lebensgeschichten eines bunten Hundes in der Kölner Philharmonie

KÖLN. Ein strahlendes Lächeln, ein "Da bin ich wieder" nach drei Jahren Auszeit - und alles ist wieder gut. Mehr braucht es nicht, um bei den Besuchern in der ausverkauften Kölner Philharmonie wohlige Schauer zu erzeugen, Zuneigung für diesen ergrauten "komischen Vogel mit dem schwarzem Gefieder", der ganz alleine in der Saalmitte steht, von Alltagsdingen, Freunden, Rüpel-Rappern und vor allem von sich selbst singt und mit seiner unvergleichlichen Lyrik immer wieder einen Nerv trifft. Weil er so vieles in sich vereint: Geschichtenerzähler, Märchenonkel, Spielmann, Gaukler, Traumtänzer. Eben Reinhard Mey. mehr...

Helene Fischer kann alles und begeistert in Köln

Elfe im Zauberwald

KÖLN. Von Musical bis Rock Party: Keiner ist fehlerfrei", singt Helene Fischer in dem Lied "Fehlerfrei", doch mit ihrem Plädoyer für mehr Träumerei und weniger Perfektionismus kann Deutschlands aktuell erfolgreichste Schlagersängerin unmöglich sich selbst gemeint haben. mehr...

Stadttheater in Rheinbach

Konrad Beikircher gastierte mit seinem Programm

RHEINBACH. Früher hat er als Gefängnispsychologe in Siegburg gearbeitet. Jetzt steht er auf der Bühne - und das seit 35 Jahren. Kabarettist Konrad Beikircher machte auf seiner Jubiläumstournee im Rheinbacher Stadttheater Station. Für seine Programme wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 1988 mit der Morenhovener Lupe. mehr...

Konzert auf Schloss Drachenburg

Mit Begeisterung und Liebe für die Musik

KÖNIGSWINTER. Einmal im festlichen Ambiente eines altehrwürdigen Schlosses vor ausverkauftem Haus auftreten zu dürfen, ist für junge Musiker nicht selbstverständlich. Das Netzwerk Musikalische Jugendarbeit in Bonn "Ludwig van B." gibt begabten Nachwuchskünstlern regelmäßig diese Chance - so auch am Sonntag bei einem Gesprächskonzert im Schloss Drachenburg. mehr...

Lanxess-Arena

Farbenspielerin: Helene Fischer in Köln

KÖLN. Deutschlands Schlagerkönigin Helene Fischer gelingt es auch in Köln, den Erfolg ihrer aktuellen "Farbenspiel"-Tour fortzusetzen. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5|   >   > >

Leserfavoriten

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+