Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

8. Remagener Kunstsalon

Vernissagen im Stundentakt

REMAGEN. Als Stadt der Künste feiert Remagen sich erneut am Wochenende, 13. und 14. September. Auch beim achten Kunstsalon in der Altstadt geht es wieder um Kunst und Kultur zwischen Marktplatz und katholischer Pfarrkirche in Galerien, Ateliers, Künstlergruppen und künstlerischen Einrichtungen. mehr...

Schlosskonzerte in Brühl

Linos-Ensemble: Musik für "Mann und Weib"

BRÜHL. Seit sage und schreibe 37 Jahren gibt es das Linos Ensemble bereits, ein gesegnetes Alter, das im Klassik-Bereich nur ganz wenige Ensemble jemals erreichen. mehr...

Franca Perschen im Amtsgericht Königswinter

Blick auf etwas sehr Persönliches

KÖNIGSWINTER. "Abstellraum der Hirngespinste" betitelte Franca Perschen einige ihrer Bilder. Was es mit diesen Arbeiten auf sich hat, die dünne, weiße, verwobene Linien auf schwarzem Untergrund zeigen und gerade im Flur des Amtsgerichts Königswinter zu sehen sind, erläuterte Helmut Reinelt zur Ausstellungseröffnung unter dem Motto: "Tag für Tag - Spurensuche". mehr...

Haydn-Festival in Brühl

Rasanz und Eleganz

BRÜHL. Ein Lebewohl zum Start gab es bei den Brühler Schlosskonzerten. Beim Auftaktkonzert des diesjährigen Haydn-Festivals stand die Verabschiedung von Hans-Peter Krämer im Vordergrund. mehr...

"Elbow" im Kölner E-Werk

Magische Momente

KÖLN. Die englische Band Elbow gibt ein vom Publikum gefeiertes Konzert im Kölner E-Werk. mehr...

8. Wachtberger Kulturwochen

Patchwork und Kunst am Geweih

WACHTBERG. Gleich zu Beginn der 8. Wachtberger Kulturwochen präsentierte sich das Ländchen mit einer Fülle von Terminen. mehr...

Kölner Philharmonie

Agnes Obel - Keine Kammermusik ohne Liebe

KÖLN. Dies sei kein klassisches Konzert, das Publikum dürfe sich ruhig bemerkbar machen, erklärt Agnes Obel zu Konzertbeginn. Offenbar ist die 33-jährige gebürtige Kopenhagenerin, die seit 2006 in Berlin lebt und als Musikerin arbeitet, besorgt, dass ein mächtiger Konzertflügel, Cello, Violine und Viola die gut 1500 Zuhörer in der nahezu ausverkauften Philharmonie in eine Art respektvolle Schockstarre versetzen würden. mehr...

Arp Museum Rolandseck

Die gehäutete Kreatur

REMAGEN. Petra, Egon und Andrea kauern nackt wie Primaten oder Urmenschen in Bronze erstarrt vor dem Bahnhof Rolandseck unweit der Skulptur "Tanzgeschmeide" von Hans Arp: Zwei Welten, die keine Berührung miteinander haben. mehr...

Ton Steine Scherben in Köln

Es ist wieder Land in Sicht

KÖLN. Nach gut anderthalb Stunden hat niemand die Tische vom Fanartikel-Stand demoliert, keines der umliegenden Häuser ist besetzt worden und die Feuerwehr musste nicht in die Ehrenfelder Lichtstraße ausrücken, um dort einen Brand zu löschen. mehr...

8. Wachtberger Kulturwochen

Alle Ländchen-Orte mischen mit

WACHTBERG. Die achte Ausgabe steht von Donnerstag an ganz im Zeichen von bildender Kunst, Musik, Tanz und Theater. mehr...

Carlswerk in Köln

Faszinierendes "PhotoBookMuseum" öffnet

KÖLN. Das Schneewittchen im Sarg, also das edle Fotobuch in der Vitrine, sucht man hier vergebens. "Wir wollen die Bücher zum Leben erwecken", sagt Markus Schaden, und das gelingt im von ihm initiierten PhotoBookMuseum (PBM) im Kölner Carlswerk äußerst animierend. mehr...

Club Underground in Köln

Shaggy feiert bewegende Party mit 200 Gästen

KÖLN. Wenn Stars den Zenith ihrer Karriere überschritten haben und nicht mehr die großen Hallen füllen, machen sie bisweilen keinen Hehl aus ihrem Frust. mehr...

Gloria in Köln

Am Ende legte Conor Oberst alle Zurückhaltung ab

KÖLN. Es ist eher die Ausnahme, dass eine Vorband alle Konzertbesucher mitreißen kann. Bei den Dawes ist es anders. Nicht dass die Band bereits einen großen Namen hätte, aber ihr luftig-leichter Folk-Rock, der an Crosby, Stills & Nash ohne ihren typisch glatten und gefälligen Harmoniegesang erinnert, zieht die 800 Besucher, die eigentlich für Conor Oberst gekommen sind, von Beginn an ins Gloria. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5   >   > >

Leserfavoriten

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+