Wein- und Heimatfest in Unkel

Weinkönigin Nina I. übernimmt das Zepter

Neuanschaffung pünktlich zum Winzerfest: Das Boot der Weinkönigin hat vom Verein Touristik & Gewerbe ein neues Segel erhalten. Am Donnerstag wurde es vorgestellt und dem Kanuclub übergeben.

UNKEL. Mit Beginn der Weinlese in einigen Anbaugebieten ist auch die Zeit der Weinfeste gekommen. Vorreiter im nördlichen Kreis Neuwied ist an diesem Wochenende die Kulturstadt Unkel am Rhein.

Dort öffnen am Freitag um 17 Uhr die Weinstände auf dem Willy-Brandt-Platz. Offizielle Eröffnung durch Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, dem Weinköniginnen der Region assistieren, ist dann um 20 Uhr. Anschließend unterhält die Tanz- und Stimmungsband Barbados die Festgäste.

Das Bläserkorps der KG Unkel übernimmt am morgigen Samstag ab 14 Uhr die musikalische Unterhaltung auf dem Festplatz, während man sich an den Weinständen bereits ab 11 Uhr in die entsprechende Stimmung für die Zepter-Übergabe von Burgundia Michelle I. an ihre Nachfolgerin Nina I. versetzen lassen kann.

"An dieser Zeremonie, die um 16 Uhr beginnt, werden auch wieder zahlreiche Gäste aus den Partnerstädten Kamen, Beeskow in Brandenburg und Sulecin/Polen teilnehmen", freut sich Gerhard Hausen. Die Fähnriche der Junggesellenvereine werden Burgundia Nina I. mit dem Fähndelschwenken ihre Reverenz erweisen.

Nach dem Eröffnungswalzer übernehmen wieder die Bläser der KG die Regie. Abgelöst werden sie um 20 Uhr von der Band Zündstoff, der das spektakuläre Feuerwerk gegen 21.30 Uhr eine kleine Ruhepause verschafft. Bei der Lampionfahrt des Kanu-Clubs Unkel wird dann auch "Vater Rhein", verkörpert von einem Schwimmer des Clubs, mit seinem Dreizack einen Auftritt haben. Mit dem Blasorchester Bruchhausen ist auch am Sonntag ab 13 Uhr für musikalische Stimmung auf dem Festplatz gesorgt.

Bereits um 14 Uhr am Sonntag stellt sich der Festzug mit blumengeschmückten Motivwagen, kostümierten Gruppen, Bläser- und Tambourcorps sowie Spielmannszügen und Musikgruppen an der Unkeler Rheinpromenade auf. Dort empfangen Landrat Rainer Kaul und Hausen um 14.30 Uhr Burgundia Nina I. mit ihren Ehrendamen Lara und Verena, die auf Höhe der Mariensäule mit ihrem Weinschiff anlegen.

Dieses hat seit gestern ein neues Segel, gestiftet vom Verein Touristik & Gewerbe. Nach dem Festzug durch die Altstadt wird die Majestät die Gäste auf dem Festplatz begrüßen, auf dem ab 16 Uhr die Bläserfreunde Niederdollendorf für Unterhaltung sorgen.