Unkeler Energiemesse

Sparen mit Wärmedämmung und moderner Technik

Wie eine energiesparende Waschmaschine funktioniert, konnten sich die Besucher erklären lassen.

UNKEL. Seit Freitag informiert die erste Unkeler Energiemesse über Energieeffizienz. Am Samstag ist die Ausstellung bis 16 Uhr geöffnet.

Auf viele interessierte Besucher hofften die Veranstalter und Teilnehmer der Energiemesse im Center-Forum Unkel bei der Eröffnung gestern Mittag. Noch bis heute Nachmittag können sich Interessierte an 30 Messeständen von Industrie, Handel und Handwerk sowie Beratungsunternehmen umfassend informieren; zudem gibt es ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Angeboten auch für Kinder.

Der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach eröffnete die vom Kreis Neuwied und den Mobau-Bauzentren organisierte Veranstaltung und begrüßte neben dem Hausherrn, Jürgen Mertens, und dem Mobau-Leiter, Norbert Rohringer, sowie zahlreichen Kommunalpolitikern vor allem Aribert Peters, den Vorsitzenden des Bundes der Energieverbraucher, und Ulrike Platz, Referentin bei der Bundesnetzagentur.

Es sei wichtig, die Energieeffizienz mehr in den Mittelpunkt der Anstrengungen zu setzen, forderte Hallerbach. Der wahre Energiefresser und damit auch der kostspieligste sei die Heizung. "Der überwiegende Teil der von uns eingesetzten Energie geht in die Beheizung unserer Wohnungen und Häuser. Das verursacht nicht nur hohe Kosten, sondern auch eine erhebliche Umweltbelastung." Schwerpunkte der Messe sind Wärmedämmung und moderne Heiztechnik.