Willy-Brandt-Forum

Es gab zahlreiche Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2013

Auch kleine Besucher können sich im Unkeler Forum über das Leben von Willy Brandt informieren.

UNKEL. "Das Jubiläumsjahr 2013 ist für das Willy-Brandt-Forum in Unkel sehr erfolgreich verlaufen." Dieses Fazit zieht Rudolf Rupperath, Geschäftsführer des Forums. Veranstaltungen und Ausstellungen seien gut besucht und belegten, dass Willy Brandt in Unkel eine würdige Stätte des Erinnerns gefunden habe.

Laut Rupperath kommen die Besucher aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem benachbarten Ausland. Zu den Höhepunkten des Museumsjahres zählt Rupperath das Gedenken an den 100. Geburtstag Willy Brandts im Dezember: "Der Besuch der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Willy-Brandt-Forum war ein würdiger Abschluss der Feierlichkeiten."

Auf unerwartet große Resonanz stieß die Herausgabe der "Zeitung zu Willy Brandts 100. Geburtstag". Zahlreiche Ereignisse und kleine Begebenheiten, Erinnerungen und Erinnerungsstücke von Besuchern fanden Eingang in die Zeitung. "Herausragend ist die Berichterstattung in Wort und - vorher nie gezeigten - Bildern über Willy Brandts Reise nach Bagdad im Jahr 1990, bei der er die Freilassung von annähernd 200 Geiseln erreichte", so Rupperath.

Die Anfragen nach der Zeitung kamen aus ganz Deutschland; die Resonanz sei überaus positiv, die Zeitung werde nicht nur wegen des Einfalls als solchem, sondern auch wegen des Abwechslungsreichtums und der Professionalität der Gestaltung gelobt. Die Zeitung kann weiterhin auf der Homepage angesehen werden.

Derzeit wird im Forum eine Briefmarkenausstellung mit dem Motiv "Willy Brandt" gezeigt. Sie stößt nicht nur bei Philatelisten auf reges Interesse. Rupperath: "Die Exponate verdeutlichen die weltweite Anerkennung und Achtung Willy Brandts als Friedenspolitiker und Kämpfer gegen Hunger und Armut in der Welt."

Auch 2014 will das Willy-Brandt-Forum seinen Besuchern wieder etwas bieten. So sei von Lesern der Geburtstagszeitung mehrfach der Wunsch nach weiteren Informationen über die Bagdad-Reise Willy Brandts 1990 an das Forum herangetragen worden. Klaus Lindenberg, der Brandt seinerzeit begleitete und für die Geburtstagszeitung Informationen und Fotos zur Verfügung gestellt hatte, habe sich bereiterklärt, über die Umstände der Reise, die Reise selbst und ihre Ergebnisse zu berichten.