Nachrichten aus Remagen | GA-Bonn

Oberwinterer Weihnachtsmarkt

Nostalgie im Hafenort

OBERWINTER. Über den Köpfen der Besucher leuchteten die Sterne, während Feuerkörbe, Kerzen und Lichterketten die Hauptstraße in eine adventliche Flaniermeile verwandelten. mehr...

Haushalt in Remagen

Stadt rechnet mit hohen Schlüsselzuweisungen

REMAGEN. Erstmals seit der Einführung der Doppik - also einer kaufmännischen Buchführung - im Jahre 2009 sind in Remagen im nächsten Jahr sowohl der Ergebnis- als auch der Finanzhaushalt zumindest zu Beginn des Jahres ausgeglichen. mehr...

"Weihnachten unterm Sternenzelt"

Schüler werden zu Lichterkindern

REMAGEN. Liedermacher Reinhard Horn gibt Konzert in der Remagener Grundschule. mehr...

Der Lehrgang begann im Sommer

Feuerwehr hat neue Bootsführer

KRIPP. Acht Wehrleute aus dem Remagener Stadtgebiet bestanden die Prüfung. mehr...

Der zweite Besuch in diesem Jahr

Justus Frantz spielt Beethoven

REMAGEN. Klavierabend im Foyer der Rheinhalle mit kompositorischen Meilensteinen. mehr...

Ab 55 Lebensjahren zahlt die Krankenkasse

Nur wenige nutzen die kostenlose Vorsorge

REMAGEN. Referenten sprechen zum Thema Darmkrebs. mehr...

Einsatz bei den Demos in Remagen

Dank an die Polizisten

REMAGEN. Nussecken und Anerkennung: Beim Großeinsatz am Tag der Demokratie in Remagen am Samstag waren auch Mitglieder des Vereins Keine Gewalt gegen Polizisten unterwegs, um den Polizeibeamten für ihren Dienst zu danken. mehr...

"Trauermarsch" der Neonazis in Remagen

Trauermusik kontra Trillerpfeifen

REMAGEN. Verbieten lässt sich der jährliche Aufmarsch der Rechten nicht. Und so schlugen am Samstag erneut rund 140 Rechtsradikale und Neonazis in Remagen auf, um zum sechsten Mal ihren sogenannten "Gedenkmarsch für die Toten in den alliierten Rheinwiesenlagern" zur Friedenskapelle "Schwarze Madonna" zu absolvieren. mehr...

Chronologie

700 Beamte verhindern Konfrontation

REMAGEN. Die 700 eingesetzten Beamten hatten zwei Aufgaben: die von der Verfassung garantierten Grundrechte auf Demonstrations- und Versammlungsfreiheit der jeweiligen Anhänger zu gewährleisten und Konfrontationen zwischen den rivalisierenden Aktivisten zu verhindern. mehr...

"Trauermarsch" der Neonazis in Remagen

Remagen ganz bunt gegen Rechts

REMAGEN. Dem kalten Wind zum Trotz fanden sich am Wochenende zahlreiche Besucher auf dem Remagener Marktplatz ein, um gemeinsam ein Zeichen gegen den "Trauermarsch" der Neonazis zu setzen. mehr...

Rhein-Ahr-Campus

19 Nationalitäten zu Gast in Remagen

REMAGEN. Die Römerstadt Remagen war diese Woche ein Treffpunkt für kulturelle Vielfalt. Das lag unter anderem an den Teilnehmern des Intensivseminars "Managing Cultural Diversity" am Rhein-Ahr-Campus. mehr...

"Remagen ist bunt, gegen Rechts"

Remagener setzen Signal gegen Rechtsextreme

REMAGEN. Dem Aufmarsch der rechtsextremen Demonstranten einen bunten und demokratischen Pol entgegensetzen, ist die Zielsetzung des Tages der Demokratie in seiner dritten Auflage. Das Motto lautete dabei "Remagen ist bunt - Gemeinsam gegen Rechts". mehr...

< <   <   1 2 3 4 5 |6| 7 8 9 10 11   >   > >
News, Informationen und Service aus Remagen

  • Einwohnerzahl: 16.093
  • Bürgermeister: Herbert Georgi
  • Telefon: (02642) 2010
  • Homepage: www.stadt-remagen.de

Meistgelesen

Blitzer in Bad Neuenahr-Ahrweiler


Blitzer in Bad Neuenahr-Ahrweiler auf einer größeren Karte anzeigen

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+