Grafschaft: Zusammenschluss der Unternehmer stellt eigene App vor | GA-Bonn

Grafschaft

Zusammenschluss der Unternehmer stellt eigene App vor

GRAFSCHAFT.  Unverkrampft und modern präsentierte sich das "Team Grafschaft" im Ringener Bürgerhaus. Statt mit einem steifen Neujahrsempfang feierte der Zusammenschluss der Grafschafter Unternehmen den Jahresbeginn zusammen mit Mitgliedern, Freunden und Unterstützern mit einem zwanglosen Neujahrsfrühschoppen.
Auszeichnung: Bruno Zimmermann (4.v.l.), umringt von (v.l.) Dirk Rosenbaum, Egbert Wronka, Florian Ulrich, Norbert Köp und Carina Pollak, ist nun Ehrenmitglied. Foto: Martin Gausmann

Dabei wurde auch die brandneue "Team-Grafschaft-App" für Android-Smartphones erstmals offiziell vorgestellt. Die regionale Vernetzung stehe bei allen Aktivitäten im Vordergrund, getreu dem Motto: "Denn die Guten sind so nah!", so Vorsitzender Norbert Köp.

Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Grafschaft, Michael Schneider, vertrat zusammen mit der zweiten Beigeordneten Helga Dohmganz den erkrankten Bürgermeister Achim Juchem und versprach den Gewerbetreibenden: "Wir unterstützen Sie weiterhin, wo immer wir können und dürfen."

Das Verhältnis der Verwaltung und des Gemeinderats zu den örtlichen Gewerbetreibenden sieht er als hervorragend an. Schließlich profitiere die ganze Gemeinde nicht nur von den zahlreichen Arbeitsplätzen, die hier geschaffen werden, sondern auch von der Gewerbesteuer. Die steige von Jahr zu Jahr kontinuierlich an, und mit der Ansiedlung von Haribo sei jetzt ein ganz besonderer Coup gelungen.

"Das ist ein Meilenstein in der Geschichte der Gemeinde Grafschaft - war aber auch eine Menge Arbeit", resümierte Michael Schneider. Die Bauarbeiten würden voraussichtlich noch in diesem Jahr beginnen.

Das "Team Grafschaft" kann jetzt auch mit einer eigenen Smartphone-App aufwarten, die Mitglied Rudi Büttgen von der Firma midcom GmbH (Meckenheim) programmiert hatte. Damit kann man nicht nur sämtliche Mitgliedsfirmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe suchen und finden, sondern auch direkt mit ihnen über Telefon oder per E-Mail verbunden werden.

Unter großem Beifall wurde der langjährige Schatzmeister des Teams, Bruno Zimmermann, von Köp zum Ehrenmitglied ernannt. Nach seiner Pensionierung im vergangenen Jahr hatte der frühere Filialleiter der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg dieses Ehrenamt abgegeben.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen