Ahr-Akademie: Drei Meisterkurse in einem Jahr | GA-Bonn

Ahr-Akademie

Drei Meisterkurse in einem Jahr

KREIS AHRWEILER.  Zum Ende des Jahres konnte in der Ahr-Akademie gefeiert werden: Zum dritten Mal in 2012 wurden Meisterprüfungen erfolgreich abgeschlossen: Weitere zwölf Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Handwerksberufen konnten kurz vor Weihnachten die fachübergreifenden Teile der Meisterprüfung erfolgreich abschließen. Damit beträgt die Erfolgsquote erneut 100 Prozent.
Praktischen Unterweisung wird in der Ahr-Akademie groß geschrieben: Eine Zahntechnikerin bringt ihrem Lehrling das Herstellen eines Befestigungselementes für eine Teilprothese bei.
Praktischen Unterweisung wird in der Ahr-Akademie groß geschrieben: Eine Zahntechnikerin bringt ihrem Lehrling das Herstellen eines Befestigungselementes für eine Teilprothese bei.

Nach der schriftlichen Prüfung Mitte November in den Bereichen Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Steuerrecht, allgemeine Rechtskunde und Arbeitsrecht sowie Berufs- und Arbeitspädagogik folgte in der Ahr-Akademie die praktische Prüfung zum Nachweis der Ausbildereignung. Die Prüfung trägt maßgeblich zur Qualitätssicherung der betrieblichen Ausbildung bei.

Die Prüflinge zeigten der Meisterprüfungskommission ihre Kompetenz im Umgang mit Lehrlingen in realen Ausbildungssituationen, ähnlich der Lehrprobe von angehenden Lehrern. Die Meisterschüler müssen eine umfassende Ausbildungseinheit aus ihrem Gewerk schriftlich ausarbeiten und dann mit einem Auszubildenden die Umsetzung der Kommission präsentieren.

Daran schließt sich ein Fachgespräch über Ausbildung im Handwerk an. Hier kann dann zum Beispiel gefragt werden, wie der künftige Ausbilder auf besonders leistungsfähige oder auch demotivierte Lehrlinge reagieren würde.

Um dieser Aufgabe gewachsen zu sein, bedarf es einer intensiven Vorbereitung. In den Meisterkursen der Handwerkskammer Koblenz wird anwendungsorientiert für die Prüfung gelernt und geübt. Auf dem Stundenplan stehen unter anderem Buchführung, Marketing, allgemeine BWL, Handwerksrecht, Steuern und Grundlagen der Pädagogik.

Die Ahr-Akademie bietet ab dem 21. Januar den nächsten Vorbereitungskurs der Meisterprüfung in Vollzeitform an. Wer nicht die Meisterprüfung im Handwerk anstrebt, sondern zum Beispiel im kaufmännischen Feld tätig ist und demnächst ausbilden möchte, kann an bestimmten Unterrichtsmodulen teilnehmen. Auch die Prüfung kann in der Ahr-Akademie abgelegt werden.

Danach ist man berechtigt, in dem Tätigkeitsfeld, in dem man eine Berufsausbildung absolviert hat, auszubilden. Ebenso ist es möglich, beispielsweise nur den Teil Buchführung zu belegen und damit eine Einführung in die Grundlagen der Buchführung zu erhalten.

Weitere Information zu Meisterkursen sowie zu anderen Bildungs- und Beratungsangeboten der Ahr-Akademie, gibt es unter Telefon 02641/9148114, per E-Mail unter ahr-akademie@hwk-koblenz.de.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen