Bad Breisig

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle

BAD BREISIG.  War erst am Mittwoch eine Spielhalle in Brohl-Lützing überfallen worden, drangen am Freitag gegen 23.45 Uhr zwei bewaffnete und mit roten Sturmhauben maskierte Männer in eine Spielhalle in der Bad Breisiger Bachstraße 25 ein.
Diese Spielhalle in Bad Breisig wurde überfallen. Foto: Martin Gausmann

Sie bedrohten die Angestellte mit einer Schusswaffe, die ihnen daraufhin einen geringen Geldbetrag aushändigte, mit dem sie in Richtung Oberbreisig flüchteten. Eine halbe Stunde nach der Tat trafen die Remagener Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes drei Personen an, die flüchteten.

Ein Flüchtiger konnte sofort, ein weiterer wenig später gestellt werden. Beide wurden jedoch dann am Samstag nicht dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich wieder auf freiem Fuß. Nun sucht die Polizei nach Zeugen: Wer hat den Überfall beobachtet oder kann Hinweise zu möglichen Fluchtumständen geben?

Wer hat in der Nähe abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die die Täter verloren oder weggeworfen haben könnten? Wem kommen die Personen bekannt vor? Der Täter mit der Waffe war etwa 1,85 Meter groß und trug eine auffällig schwarze Jacke mit einem hellen Streifen vorne und hinten. Der zweite war zirka 1,65 Meter groß, und trug eine schwarze Jacke mit Fellbesatz. Möglicherweise war noch ein dritter Täter beteiligt, der beim Raubüberfall Schmiere stand.

Hinweise an die Polizeiinspektion Remagen, Ruf 02642/93820.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen