Nachrichten aus Adenau | GA-Bonn

Abschied von verunglücktem Zuschauer am Nürburgring

NÜRBURGRING. Knapp vier Wochen nach dem tödlichen Unfall am Nürburgring haben mehr als 150 Menschen an einer Trauerfeier für den verunglückten Zuschauer teilgenommen. mehr...

Polizei Adenau legt Kriminalstatistik vor

Nürburgring ist der Schwerpunkt

ADENAU. Wenn es nach den reinen Zahlen geht, kamen auf jeden der 200 Einwohner von Nürburg im Jahre 2014 knapp vier Straftaten. Das geht aus der Kriminalstatistik hervor, die Gerd Knechtges von der Adenauer Polizei am Dienstag vorlegte. mehr...

"Grüne Hölle Rock" am Nürburgring

Rockfestival geht nach Schalke

NÜRBURG. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr geht das Traditionsfestival "Rock am Ring" nicht an seinem angestammten Ort über die Bühne. An der Eifel-Rennstrecke sollte es ein neues Festival geben - doch auch daraus wird nichts. Jetzt freut sich das Ruhrgebiet. mehr...

Streit um neues Festival

Nürburgring-Betreiber sehen Chancen für Rockfestival schwinden

NÜRBURG. Nach dem Wegzug von "Rock am Ring" vom Nürburgring ist nun auch offen, ob das neue Festival "Grüne Hölle Rock" an der Eifelrennstrecke steigt. Der Streit zwischen dem Ring-Betreiber und der Konzertagentur Deag ist bisher ungelöst. mehr...

Nach Unfall-Drama

Vorerst Startverbot für GT3 auf Nordschleife

NÜRBURG. Bei einem beängstigenden Unfall auf dem Nürburgring ist ein Zuschauer getötet worden. Das Langstreckenrennen wurde sofort abgebrochen. Der Verband reagierte umgehend und verhängte ein vorläufiges Startverbot für bestimmte Klassen. mehr...

"Grüne Hölle Rock"

Wird das Rockfestival vom Nürburgring nach Schalke verlegt? 

NÜRBURG/GELSENKIRCHEN. Das Rockfestival am Nürburgring wird möglicherweise nach Schalke abwandern. Nach Informationen der Rhein-Zeitung ist die Veltins-Arena in Gelsenkirchen ein alternativer Standort. Entsprechende Gespräche bestätigte die Konzertagentur Deag am Montag. mehr...

Nach Unfall am Nürburgring

Vorerst Startverbot für GT3-Rennwagen

NÜRBURGRING. Nach dem schockierenden Unfall-Tod eines Zuschauers bei einem Langstreckenrennen auf dem Nürburgring hat der Deutsche Motorsport Bund vorerst ein Startverbot für die GT3-Rennwagen auf der legendären Nordschleife verhängt. mehr...

Rennfahrer kommt von Strecke ab

Zuschauer stirbt am Nürburgring

NÜRBURGRING. Das Eröffnungsrennen zur diesjährigen VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring endete in einer Katastrophe. mehr...

Tödlicher Unfall auf dem Nürburgring

Rennfahrer kommt von Strecke ab - Zuschauer stirbt

NÜRBURGRING. Nach einem schweren Unfall bei einem Sportwagenrennen auf dem Nürburgring ist ein Zuschauer gestorben. Der Motorsport-Fan sei seinen Verletzungen im Strecken-Hospital erlegen, teilte der Veranstalter am Samstag mit. Mehrere weitere Zuschauer wurden verletzt, wie die zuständige Polizei in Adenau bestätigte. mehr...

Alles lief Hand in Hand

Großeinsatz auf dem Nürburgring

NÜRBURGRING. Experten üben neun Stunden lang die Bewältigung komplexer Szenarien bei Veranstaltungen. mehr...

Musikfestival

Nürburgring sieht Probleme bei "Grüne Hölle Rock"

NÜRBURG. Der Nürburgring hat Probleme beim Musikfestival "Der Ring - Grüne Hölle Rock" eingeräumt. "Es läuft nicht so wie erwartet", sagte der Sprecher der Betreibergesellschaft Capricorn Nürburgring GmbH (CNG), Pietro Nuvoloni, am Freitag. mehr...

Keine Formel-1 auf dem Nürburgring

"Der Region gehen Millionen verloren"

NÜRBURGRING. Rund um den Nürburgring zeigte man sich gestern geschockt darüber, dass es in diesem Jahr kein Formel-1-Rennen auf Deutschlands legendärster Rennstrecke geben wird. Der Region gehen Millionenbeträge verloren. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Meistgelesen

Blitzer in Bad Neuenahr-Ahrweiler


Blitzer in Bad Neuenahr-Ahrweiler auf einer größeren Karte anzeigen

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+