Endstation Köln-Nippes

Mann aufgeweckt - Bahn-Mitarbeiter geschlagen

KÖLN.  Ein 55-jähriger Mann hatte sich in der Nacht zu Dienstag den falschen Platz zum Schlafen ausgesucht. Als zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn den Schlafenden in der S6 weckten, wurde er sofort aggressiv und schlug nach ihnen.

Die beiden Mitarbeiter (28 und 45 Jahre) forderten den Mann lediglich auf, die Bahn zu verlassen, da diese nicht mehr weiterfahren werde. Da flippte der 55-Jährige aus. Er beleidigte, bedrohte und schlug nach den Bediensteten.

Beamte der Bundespolizei führten den alkoholisierten Mann (0,75 Promille) aus der Bahn. Ein Bahnticket hatte er ebenfalls nicht. Um eine Strafanzeige reicher, durfte er später die Wache im Hauptbahnhof verlassen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+

Anzeige