Nachrichten aus der Stadt Köln | GA-Bonn

Kölner Lichter

Feuerwerk der Superlative

KÖLN. Die 14. Kölner Lichter stehen am Samstag auf dem Terminplan. 4,7 Tonnen Sprengstoff werden für den bunten Himmel über dem Dom gezündet. mehr...

Das Gehirn des Hauptbahnhofs

Tag und Nacht hoch konzentriert

KÖLN. Die sogenannte 3-S-Zentrale und das regionale Ansagemanagement bilden das Gehirn des Hauptbahnhofs. 80 Stationen rund um die Uhr im Blick mehr...

Kölner Hauptbahnhof

"Die Reise beginnt bei uns"

KÖLN. Hinter den Kulissen des Kölner Hauptbahnhofs: Von Currywurst bis Pömpel - die Warenlogistik sorgt dafür, dass in den Zügen nichts fehlt. mehr...

Einreise oder Abreise

Festnahme nach Glück im Unglück

KÖLN/BONN. Die Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen eine 24-jährige Frau, die aus Kiew (Ukraine) nach Deutschland einreisen wollte, vorläufig festgenommen. Die junge Frau konnte die fällige Summe bezahlen und gehen, allerdings fiel der Polizei ihr Begleiter auf. mehr...

Lärm

Bahn macht Güterzüge leiser

KÖLN. 11.700 Waggons sind bereits mit Flüsterbremsen für mehr Lärmschutz ausgerüstet. mehr...

Sperrung

Lebensgefährlicher Spaziergang in den Gleisen

KÖLN . Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagmorgen auf den Bahngleisen 9/10 im Kölner Hauptbahnhof herumspaziert. Die Gleise mussten kurzzeitig gesperrt werden. mehr...

Güterverkehr ist zu laut

Mit "Flüsterbremsen" gegen den Lärm

KÖLN. Bis 2020 will die Bahn mit besseren Bremsen für Güterwagen die Geräusche reduzieren - Kritikern dauert das zu lang. mehr...

Nach der WM

Lukas Podolski im Goldenen Buch

KÖLN. Lukas Podolski hält die Aufregung um den Gaucho-Tanz der deutschen Fußball-Weltmeister für übertrieben. "Es gibt immer Leute, die was zu meckern haben", sagte der Nationalspieler am Mittwoch in Köln. mehr...

Garrelt Duin in Brühl

NRW-Minister besucht Phantasialand

BRÜHL. Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat gestern anlässlich einer von Tourismus NRW organisierten Sommerreise das Phantasialand in Brühl besucht. mehr...

Bombenentschärfung

Bombe entschärft - Anwohner können zurück in ihre Wohnungen

KÖLN. Alle Sperrungen wegen der Entschärfung einer 20-Zentner-Bombe am Dienstagabend in den Kölner Stadtteilen Riehl, Mülheim und Niehl ist aufgehoben worden. Fast 10.000 Menschen mussten dafür Gebäude und Wohnungen am Morgen verlassen. Gegen 18.15 Uhr wurde das Gebiet wieder frei gegeben. mehr...

Engagement für Flüchtlinge und Benachteiligte

Von skeptischer Ablehnung zu hohem Respekt

BERLIN. Eine Stadt wie Berlin weint keinem scheidenden Kardinal nach. Das nicht. Dazu ist die Hauptstadt zu selbstbewusst. Zu weltlich auch. In der hauptstädtischen Diaspora wird der Weggang Woelkis vielleicht gar nicht so vielen Hauptstädtern auffallen. Und doch. mehr...

Kontrolle über Rad verloren

Radfahrer weicht Fußgängern aus und stürzt schwer

KÖLN-DELLBRÜCK. Aus einer harmlosen Situation und einem Irrtum ist ein Unfall entstanden, der für einen Radfahrer schwere Kopfverletzungen zur Folge hatte. mehr...

Einbrecher gefasst

Diensthund "Raskal" packte zu

KÖLN. Dank einer wachsamen Nachbarin (72) hat die Kölner Polizei am frühen Sonntagmorgen zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher (17, 24) in der Kölner Innenstadt auf frischer Tat festgenommen. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+