So gesehen zum Thema Wetter

Schöne Bauernregeln zum Namenstag von Kunigund

Bauernregel: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

Bauernregel: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

Meteorologen und Spruchweisheiten kündigen für die kommenden Wochen eine Wetterbesserung und wärmere Temperaturen an.

Die guten alten Bauernregeln hatten in früheren Zeiten eine wichtige Funktion. Damals, als die Wettervorhersage noch nicht so zielsicher war, boten sie eine wichtige Orientierung für die Planung der Arbeiten auf dem Bauernhof. Sie hatten oft den Charme der einigermaßen ungenauen Vorhersage, so dass man viel interpretieren konnte. Im Nachhinein war es fast immer möglich, von einer gut abgeschätzten Vorhersage zu sprechen.

Da wir einige bitterkalte Wochen hinter uns gebracht haben, und so langsam ist der dringende Wunsch nach mehr Wärme erwacht, befassen wir uns heute mal mit der Kunigund. Denn die hat diesen Samstag Namenstag. Die Schutzpatronin des 3. März findet Widerhall in der Bauernregel: „Kunigund macht warm von unt'.“ Das klingt doch vielversprechend, wo doch der 1. März schon der meteorologische Frühlingsbeginn war.

Eine weitere Regel lautet: „Lachende Kunigunde bringt frohe Kunde.“ Wir nehmen das an dieser Stelle einfach mal als gutes Zeichen. Ab jetzt wird es wärmer. Und der Bauer spannt ja im Märzen die Rösslein ein.

Übrigens ist Kunigunde ein germanischer Name, der im Mittelalter gerne vom Adel weitergegeben wurde. Er besteht aus den Bedeutungsfeldern „Sippe“ und „Kampf“. Und als Kampf darf man die Wetterlage zwischen Winter und Frühling durchaus bezeichnen. Konkret ist es die östliche Kaltfront, die mit der westlichen Warmströmung ringt. Und der 3. März ist der Gedenktag der Heiligen Kaiserin Kunigunde von Luxemburg, die um das Jahr 1000 Gemahlin von Kaiser Heinrich II. war. Sie lief der Legende nach über glühende Pflugscharen und blieb dabei unverletzt. Ein passendes Zeichen für den Beginn des landwirtschaftlichen Jahres.