Streik hat begonnen

Ryanair streicht 20 Flüge am Flughafen Köln/Bonn

Eine Ryanair Maschine auf dem Gelände des Flughafens Bremen.

Ryanair hat in Köln/Bonn 20 Flüge gestrichen.

12.09.2018 Köln/Bonn. Am Flughafen Köln/Bonn hat in der Nacht zum Mittwoch der 24-stündige Streik der Ryanair-Mitarbeiter begonnen. 20 seiner geplanten 56 Starts und Landungen hat der Billigflieger gestrichen.

Nach Angaben des Flughafens Köln/Bonn hat der irische Billigflieger 20 seiner geplanten 56 Starts und Landungen gestrichen. Am Airport Weeze fallen nach den Worten eines Sprechers 12 der 28 Ryanair-Flüge von und nach Weeze aus.

Die Flughäfen empfahlen den Ryanair-Passagieren, sich vor der Anreise zum Airport über den aktuellen Stand ihres Fluges zu erkundigen.

Die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit (VC) und Verdi haben zu einem ganztägigen Streik von Mitarbeitern an den zwölf deutschen Basen aufgerufen. Sie wollen höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen für Piloten und Flugbegleiter der irischen Billig-Airline durchsetzen. (dpa)