Nachwuchs

Kölner Zoo freut sich über neugeborene Leoparden

Köln. Im Kölner Zoo gibt es Nachwuchs bei den Persischen Leoparden: Zwei Jungtiere sind geboren worden. Die Besucher können diese vorerst nicht im Gehege sehen - dafür aber bei uns im Video.

Im Kölner Zoo gebar die Persische Leopardenmutter "Azizam" Mitte vergangener Woche zwei Jungtiere. Beide sind, so berichtet der Zoo, munter und trinken regelmäßig Milch.

Die erste Entdeckungstour der beiden Jungtiere auf die Außenanlage werde erst in einigen Wochen stattfinden. Derzeit hätten die Tierpfleger bewusst keinen Kontakt zu den Jungtieren, um das Verhältnis zwischen der Mutter und den Jungtieren nicht zu stören.

Die Tiere werden mit einer Wurfhöhlen-Kamera beobachtet. Daher sei das Geschlecht der Persischen Leoparden noch nicht bestimmt. Besucher des Kölner Zoos können allerdings dank der „Leo-Cam“ ebenfalls einen Blick auf die Jungtiere erhalten.

Die Leopardenmutter und der Vater "Datis" haben bereits 2015 einen Wurf erfolgreich großgezogen. Der Kölner Zoo hält bereits seit 1968 Persische Leoparden und hat mit den jetzigen insgesamt 37 Jungtiere gezüchtet. Zuletzt kam in Köln 2015 Nachwuchs dieser Art zur Welt.