Antwort auf Facebook Kölner Modelabel kontert rassistische E-Mail

Auf Facebook kontert Armedangels eine rassistische Mail.

KÖLN. Für seine Antwort auf eine rassistische E-Mail bekommt das Kölner Modelabel Armedangels auf Facebook viel Zuspruch. Ein Unbekannter hatte sich über eine Werbung mit einem schwarzen Model beschwert.

Ein Facebook-Post des Kölner Modelabels Armedangel sorgt derzeit für viele, vor allem positive Reaktionen. Das Unternehmen positioniert sich darin öffentlich gegen Rassismus.

In einer anonymen Mail an den Gründer und Geschäftsführer Martin Höfeler hatte sich jemand unverhohlen rassistisch über eine Online-Werbung des Unternehmens beschwert, in der ein schwarzes Model zu sehen ist. Das passte für den Betrachter offenbar nicht zu einem "deutschen Unternehmen mit Sitz in Köln", wie er schreibt.

"Man könnte meinen, dass Sie etwas gegen uns Deutsche hätten. Hätten Sie lieber N.... statt uns Europäer hier in Europa?", heißt es weiter. Schwarze werden zudem als "Exoten" bezeichnet und Höfeler wird nahegelegt, "in diese entsprechenden Länder auszuwandern: "Wir können hier sehr gut auf dieses Gesindel verzichten."

Das Unternehmen konterte unmissverständlich: "Hallo Frau/Herr... Sie sind ganz offensichtlich... ein Arschloch. Eine Person mit rassistischen Ansichten und Einstellungen. Ihre Aussagen verurteilen wir aufs Schärfste", lautet die Antwort, angelehnt an den Duktus der Ursprungsmail.

"Man könnte meinen, dass Sie etwas gegen Respekt, Menschlichkeit und Toleranz hätten." Auf diesen Werten aber sei Armedangels aufgebaut und zu diesen stehe das Label. Dem Schreiber wird nahegelegt, seine Kleidung anderweitig zu beziehen: "Ihre Haltung passt nicht zu unserer Marke und der Überzeugung all unserer Mitarbeiter."

Das Unternehmen geht noch einen Schritt weiter: Ein etwaiges Kundenkonto des anonymen Verfassers der rassistischen Mail werde umgehend gelöscht: "Wir können sehr gut auf Kunden wie Sie verzichten." Der Beitrag wurde inzwischen mehr als 1000 Mal geteilt und erhielt mehr als 8000 Reaktionen. Unter den Kommentaren finden sich nur sehr wenige kritische, die Armedangels vorwerfen, den Vorfall als reine PR zu nutzen. Die meisten User zollten dem Unternehmen Anerkennung und Respekt für die klare Haltung.

Armedangels wurde 2007 in Köln gegründet. Die Marke setzt auf fair gehandelte und produzierte Ware und nachhaltige Materialien.

Zur Startseite