Aus Klinik in Andernach geflüchtet

Geflohener Straftäter nach acht Tagen gefasst

Die Polizei fahndet nach einem Straftäter, der aus einer Psychiatrie in Andernach fliehen konnte.

Die Polizei fahndet nach einem Straftäter, der aus einer Psychiatrie in Andernach fliehen konnte.

Andernach. Der aus einer Psychiatrie in Andernach entwichene Straftäter ist nach acht Tagen in Karlstein am Main festgenommen worden. Der 34-jährige verurteilte Mörder gilt als gefährlich.

Der verurteilte Mörder Sergej B., der in Rheinland-Pfalz in einer psychiatrischen Klinik untergebracht war, ist nach acht Tagen in Karlstein am Main festgenommen worden. Das teilte die Polizei Koblenz am Freitagmorgen mit. Demnach soll er gegen vier Uhr am frühen Freitagmorgen durch eine Streifenwagenbesatzung der dortigen Polizei kontrolliert und festgenommen worden sein.

Bei einem Arztbesuch konnte der Mörder am Donnerstag vergangener Woche fliehen, obwohl er von Personal begleitet wurde. Weitere Details sind auch weiterhin nicht bekannt.

Der 34 Jahre alte Mann, der seinen Vater ermordet hat und als gewalttätig gilt, wurde 2005 in der Psychiatrie untergebracht. Er lebte in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach.

Alle bisherigen Hinweise von besorgten Bürger, die den Mann gesehen haben wollen, stellten sich bislang als Fehlmeldungen heraus oder führten nicht zur Ergreifung des Flüchtigen.

(Mit Material von dpa)