Von Navi abgelenkt

Frau verursacht tödlichen Autounfall bei Kommern

In Kanada wurde ein deutscher Tourist in seinem Auto angeschossen (Symbolfoto).

Symbolfoto.

12.06.2019 MECHERNICH. Eine Autofahrerin hat einen tödlichen Unfall verursacht, weil sie beim Linksabbiegen auf ihr Navigationsgerät geschaut hat und nicht auf die Straße.

Ein 88-Jähriger starb bei dem Unfall am Mittwoch bei Kommern (Kreis Euskirchen). Wie die Polizei berichtete, habe die 35-Jährige nicht auf den entgegenkommenden Verkehr geachtet und sei beim Abbiegen mit dem Wagen des 88-Jährigen kollidiert. Der starb später in einem Krankenhaus. Die Frau wurde leicht verletzt. (dpa)