Einschränkungen auf Linie 18

Fliegerbombe in Köln-Klettenberg entschärft

In Köln-Dellbrück haben Arbeiter auf einem Grundstück eine Bombe gefunden.

Symbolfoto.

KÖLN. In Köln-Klettenberg wurde am Dienstagmorgen eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe gefunden. 1200 Menschen mussten während der Entschärfung evakuiert werden, auf der Linie 18 kam es zu Einschränkungen.

1200 Menschen mussten am Dienstag in Köln-Klettenberg evakuiert werden. Wie die Stadt Köln berichtet, wurde am Morgen im nordwestlichen Teil der KGV-Kleingartenanlage nahe der Luxemburger Straße eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe gefunden.

Für die Entschärfung der Bombe wurde ein Evakuierungsradius von 300 Metern festgelegt. Für den Zeitraum der Entschärfung, die gegen 15.40 Uhr begonnen hat, wurde die Kreuzung Militärringstraße/Luxemburger Straße gesperrt. Auch auf der Linie 18 kam es zu Einschränkungen. Gegen 16.10 Uhr teilte die Stadt mit, dass die Bombe erfolgreich entschärft wurde.