Vorfall in Brühl

Brand bei Wildwasserbahn "Chiapas" im Phantasialand

Im Phantasialand hat es am Montagmorgen einen Brand gegeben.

Bonn. Im Freizeitpark Phantasialand in Brühl hat es am frühen Montagmorgen einen Brand gegeben. Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort.

Am Montagmorgen ist im Phantasialand ein elektronisches Bauteil in Brand geraten. Wie die Feuerwehr Brühl mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 4.30 Uhr. Vor Ort schaltete die Feuerwehr den Strom aus, um den Schwelbrand zu beenden. Wie die Pressesprecherin vom Phantasialand, Birgit Reckersdrees, mitteilte war der Schwelbrand im Elektronikraum der Wildwasserbahn "Chiapas" ausgebrochen.

Der wurde von der Feuerwehr entraucht. Löschmaßnahmen waren laut Feuerwehr nicht notwendig. Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und die Feuerwehr alarmiert. 24 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Einsatz wurde gegen 5.45 Uhr beendet. Das elektronische Bauteil wurde, so Reckersdrees, sofort von Mitarbeitern des Phantasialands ausgetauscht, sodass die Attraktion wie gewohnt am Morgen für die Besucher öffnen konnte.