Schwere Kopfverletzungen

86-Jährige stirbt nach Unfall in Köln

Notarzt rufen: Frauen stellen trotz Beschwerden oft Verpflichtungen in Haushalt und Familie voran.

In Köln hat sich eine Seniorin lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

Köln. Eine 86-jährige Fußgängerin ist nach einem Unfall in Köln infolge ihrer lebensgefährlichen Kopfverletzungen verstorben. Die Frau war am Samstag von einem Auto angefahren worden.

Nach einem Unfall in Köln ist eine 86-jährige Frau verstorben, die zuvor von einem Pkw angefahren wurde. In Köln-Raderberg hatte sich die Fußgängerin laut Polizei am Samstagvormittag beim Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

Wie die Polizei erklärte, war die 54-jährige Fahrerin nach ersten Ermittlungen auf der Marktstraße in Richtung der Bonner Straße unterwegs. Dort erfasste sie die Seniorin, die zwischen zwei parkenden Autos unmittelbar auf die Straße getreten war. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.