Kripo untersucht Unglück

21-Jähriger ertrinkt in See in Düsseldorf

Nach der Suche nach einem jungen Mann wurde auch eine DLRG-Gruppe angefordert.

Nach der Suche nach einem jungen Mann wurde auch eine DLRG-Gruppe angefordert.

05.08.2018 Düsseldorf. Ein 21-Jähriger ist am Sonntagnachmittag im Unterbacher See in Düsseldorf ertrunken. Die Hintergründe des Badeunfalls sind noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Ein junger Mann ist am Sonntag in einem Badesee in Düsseldorf ertrunken. „Wie es zu dem Badeunfall kam, ist unklar“, teilte die Feuerwehr mit, die Kriminalpolizei ermittle noch. Nachdem die Wasserwacht eine vermisste Person gemeldet hatte, wurde mit einem Großaufgebot gesucht. Bis zu zwölf Taucher seien im See auf der Suche gewesen. Auch ein Polizeihubschrauber, Boote und Sonargeräte waren im Einsatz.

Zwischenzeitlich war der gesamte See für die Bevölkerung gesperrt. Kurz vor 17.00 Uhr entdeckten Taucher der Wasserwacht Neuss den Vermissten. Der Notarzt stellte den Tod fest. Der gesamte See war zwischenzeitlich gesperrt worden. (dpa)