Jugendlicher bot Hilfe an und verschwand

16-Jähriger stiehlt Bonner Apothekenauto

7600 Apotheken bundesweit haben wirtschaftliche Schwierigkeiten.

Zu mehreren Apotheken navigierte der Jugendliche den Fahrer, bevor er dessen Auto stahl.

19.06.2018 Bergisch Gladbach. Mit einem Trick hat ein 16-Jähriger am Montagmittag in Bergisch Gladbach das Apothekenauto eines Bonner Lieferanten gestohlen und ist damit verschwunden.

Ein vermeintlich hilfsbereiter 16-Jähriger hat einem Lieferanten ein Apothekenauto abgeluchst und damit eine Spritztour unternommen. Der Bonner Lieferant war am Montagmittag in Bergisch Gladbach unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Dort habe er eine Gruppe junger Männer nach dem Weg zu einer Adresse in der Innenstadt gefragt.

Der 16-Jährige bot ihm seine Hilfe an, stieg ein und navigierte den 63-Jährigen zu mehreren Apotheken. Während der Mann an einer Apotheke auslieferte, verschwand der 16-Jährige offensichtlich mit dem Auto. Die Polizei stoppte den Jugendlichen mithilfe von GPS-Daten aus dem Auto schließlich in Köln. Den bereits polizeibekannten 16-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (dpa)