Gewalttat in Köln: Mann erliegt Stichverletzungen | GA-Bonn

Gewalttat in Köln

Mann erliegt Stichverletzungen

KÖLN.  Bei einer Auseinandersetzung im Rahmen von Silvesterfeierlichkeiten ist in der Nacht zu Montag ein 39-Jähriger in Köln - Bickendorf auf der Straße niedergestochen worden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 00:45 Uhr zu handgreifliche Streitigkeiten zwischen dem Mann und mehreren Jugendlichen. In Folge der Auseinandersetzung stürzte der 39-Jährige dann zu Boden und blieb durch Messerstiche verletzt liegen. Die Kontrahenten flüchteten zunächst. Zwei Jugendlichen (16, 17) stellten sich noch während der Tatortaufnahme den Beamten vor Ort. Sie wurden festgenommen.

Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Er erlag im Verlaufe des Dienstagvormittags seinen Verletzungen. Eine Mordkommission der Polizei Köln hat die Ermittlungen zum Hergang und den Hintergründen der Tat aufgenommen.

 

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen