Missglücktes Überholmanöver

Vier Verletzte nach schwerem Unfall in Brohl-Lützing

Krankenwagen

Symbolbild.

Brohl-Lützing. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Brohl-Lützing sind am Freitagmorgen vier Beteiligte verletzt worden. Dem Frontalzusammenstoß zweier Autos war ein missglücktes Überholmanöver vorausgegangen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen, gegen 6.45 Uhr, auf der B 412 zwischen Brohl und Burgbrohl. Es wurden nach Mitteilung der Polizei Remagen ein Beteiligter schwer und drei Personen leichtverletzt.

Die Ermittlungen der Beamten ergaben, dass ein Richtung Burgbrohl fahrender Pkw beim Überholversuch nicht nur frontal mit einem entgegenkommenden Wagen, sondern auch seitlich mit dem zu überholenden Fahrzeug kollidiert war. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße musste  für die Dauer der Unfallaufnahme eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.