Verkehrsunfall in Remagen

Neunjähriges Kind angefahren: Fahrerin flüchtet

Symbolbild

Symbolbild

REMAGEN. Die Polizei sucht nach Zeugen eines Verkehrsunfalls in Remagen: Am Mittwochabend erfasste ein Pkw ein neunjähriges Kind und setzte anschließend seine Fahrt fort. Am Steuer soll eine Frau gesessen haben.

Gegen 19 Uhr ereignete sich am Mittwoch an der Einmündung Alte Straße/Gartenstraße in Remagen ein Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, bog ein bislang unbekannter dunkler Pkw von der Grabenstraße in die Alte Straße ab und erfasste dabei ein neun Jahre altes Kind. Das Kind stürzte zu Boden und verletzte sich.

Ohne sich um die Folgen des Verkehrsunfalls zu kümmern, setzte das Auto seine Fahrt fort. Am Steuer des Pkw soll eine Frau gesessen haben. Um das verletzte Kind kümmerte sich derweil eine bislang unbekannte Passantin.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 02642/9382-0 entgegengenommen. (ga)