Mitgliederversammlung

Claus Krah ist neuer Chef der CDU Remagen

Bei der Mitgliederversammlung: Horst Gies (vorne, v.l.), Niclas Schell, Claus Krah, Sebastian Schmickler und Rita Höppner. Dahinter die Beisitzer des CDU-Stadtverbandes.

Bei der Mitgliederversammlung: Horst Gies (vorne, v.l.), Niclas Schell, Claus Krah, Sebastian Schmickler und Rita Höppner. Dahinter die Beisitzer des CDU-Stadtverbandes.

REMAGEN. Die Remagener Christdemokraten haben in einer gut besuchten Mitgliederversammlung Claus Krah zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Walter Köbbing ab, der den Parteivorsitz nach seiner Niederlage im Kampf um das Remagener Bürgermeisteramt niedergelegt hatte.

Die CDU in Remagen steht vor einem Neuanfang. Mit einer komplett neuen Führungsmannschaft geht die Partei in den Kommunalwahlkampf 2019. An die Spitze wurde in einer gut besuchten Mitgliederversammlung Claus Krah gewählt. Er löst Walter Köbbing ab, der sein Amt bereits nach seiner Niederlage im Kampf um das Bürgermeisteramt niedergelegt hatte (der GA berichtete). Kommissarisch wurde die Partei seit März von Heinz-Peter Hammer geführt.

Es war ein bitterer Tag für Walter Köbbing, als der als Favorit gehandelte Vorsitzende der CDU und Chef der Fraktion im März gegen den politischen Außenseiter Björn Ingendahl eine krachende Niederlage wegstecken musste. Köbbing legte alle Ämter bis auf das des Remagener Ortsvorstehers nieder und zog sich zurück.

Nun folgte die weitere Zäsur. In Gegenwart von Altbürgermeister Herbert Georgi, der mit lautstarkem Applaus begrüßt worden war, wurde ein neuer CDU-Vorstand gewählt. Zuvor hatte CDU-Kreisvorsitzender Horst Gies dem gescheiterten Bürgermeisterkandidaten Walter Köbbing für dessen Einsatz im Wahlkampf sowie für dessen langjähriges Engagement für die Remagener CDU gedankt. Viel Beifall gab es für den Ex-Parteichef, der nach eigenen Angaben seit März die gewonnene Freizeit genießt.

44 von 173 Parteimitgliedern waren zur Versammlung nach Kripp gekommen. Mit 31 gegen sieben Stimmen bei sechs Enthaltungen wurde der 55-jährige Privatier und Vorsitzende des Tierschutzvereins Krah ins Amt gewählt. Er wolle „auf den Erfolg hinarbeiten“, so der neue CDU-Chef. Köbbings Wahlniederlage habe er „persönlich genommen“. Und: „Das darf nie wieder passieren.“ Als neuer Vorsitzender wolle er sich für einen geschlossenen Parteiauftritt nach außen starkmachen, er wolle die Kräfte bündeln und vor allem verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen. Die künftige Remagener CDU werde sich als „kompakte Einheit“ präsentieren.

Neben Claus Krah wurden Sebastian Schmickler (2. Vorsitzender), Niclas Schell (2. Vorsitzender) und Rita Höppner (Schatzmeisterin) in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Beisitzer wurden Patrick Georgi, Andreas Köpping, Günther Ellersieck, Hans-Willy Jungbluth, Jürgen Walbröl, Werner Jung, Peter Braun, Herta Lauer, Heribert Langen und Roman Kötter.