FDP-Remagen

Christian Neuhaus steht an der Spitze der FDP

Übergabe: Rosa Müller (3.v.l.) wird von ihrem Nachfolger Christian Neuhaus (5.v.l.) verabschiedet. FOTO: GAUSMANN

Übergabe: Rosa Müller (3.v.l.) wird von ihrem Nachfolger Christian Neuhaus (5.v.l.) verabschiedet.

REMAGEN. Die FDP in Remagen hat einen neuen Vorsitzenden. Christian Neuhaus übernimmt das Amt von Rosa Müller, die aus beruflichen und persönlichen Gründen ihren Rücktritt erklärt hatte.

"Die zunehmenden Anforderungen der Geschäftsführung meines Unternehmens erfordern meine volle Präsenz und Vitalität", hatte Müller bereits vor Wochen erklärt. Vier Jahre stand sie an der Spitze der Liberalen. Ihr Mandat im Rat der Stadt Remagen werde sie indes behalten, kündigte Rosa Müller an.

Der 39-jährige Christian Neuhaus - ein Freund von Bundesparteichef Christian Lindner - übernimmt nun den Vorsitz der FDP in der Römerstadt. Der Unternehmensberater und Kommunikationsfachmann wohnt in Oberwinter. Er gehörte dem FDP-Vorstand bislang als stellvertretender Vorsitzender an.

Zur Schriftführerin wurde die 28-jährige Jasmin Wexeler gewählt. Der gesamte Vorstand soll nun im Rahmen einer Mitgliederversammlung im ersten Quartal des nächsten Jahres neu gewählt werden. "Mein Nachfolger wird sehr aktiv die Belange der Liberalen in Remagen vertreten. Da bin ich mir sicher", sagte Rosa Müller in ihrer Abschiedsrede. Auch mit der neuen Schriftführerin habe die Partei eine Bereicherung erfahren: Jasmin Wexeler gelte als "aktive, engagierte Frau", die bereits im vergangenen Wahlkampf erste Meriten erworben habe. Nicht mehr in Remagen aktiv ist Ulrich van Bebber: Der Kreisvorsitzende und liberale Ratsvertreter zog nach Bad Breisig.