Rettungseinsatz der Feuerwehr

Wanderer stürzt 15 Meter tief vom Ahrhöhenweg

Damit Wanderrouten als Qualititätswege ausgezeichnet werden, müssen sie kulturell und landschaftlich abwechslungsreich sein.

Ein Wanderer ist vom Ahrhöhenweg gestürzt.

DERNAU. Zwei Wanderer hat die Freiwillige Feuerwehr am Donnerstagnachmittag aus einem Hang am Ahrhöhenweg zwischen Walporzheim und Dernau gerettet. Die Männer blieben unverletzt.

Bergsteiger der Feuerwehr Altenahr haben am Donnerstagnachmittag zwei Wanderer aus einem Hang am Ahrhöhenweg zwischen Walporzheim und Dernau gerettet.

Ein Wanderer hatte in Höhe des Dernauer Sportplatzes auf dem Wanderweg das Gleichgewicht verloren und war 15 Meter den angrenzenden Hang hinabgestürzt, berichtete Wehrchef Frank Linnarz am Donnerstagabend. Ein zweiter Wanderer kletterte zu seinem Bekannten hinab und setzte einen Notruf ab.

Beide Wanderer waren unverletzt und wurden von der Spezialeinheit der Feuerwehr mit einer Schlepptrage aus ihrer misslichen Situation befreit. Bei dem einstündigen Einsatz waren die Wehren aus Dernau, Altenahr und Kreuzberg mit 15 Leuten und vier Fahrzeugen im Einsatz.