Umleitung über die Grafschaft

Sperrung wegen Montage der neuen Ahrbrücke

KREIS AHRWEILER. Ein wichtiger Meilenstein zur Fertigstellung des Rad- und Gehweges zwischen Mayschoss und Altenahr steht kurz vor seiner Vollendung. Die neue Stahlbrücke, die zwischen den Ortslagen Reimerzhoven und Laach zukünftig die Ahr überquert, wird voraussichtlich im Zeitraum von Dienstag, 28. Oktober, bis Donnerstag, 30. Oktober, eingehoben und montiert.

 Das meldet der Landesbetrieb Mobilität (LBM). Dazu ist eine Vollsperrung der B 267 erforderlich. Auf den Termin der Sperrung haben sich laut LBM die Vertreter der beteiligten Behörden, des Rettungswesens, des Öffentlichen Personennahverkehrs und der Gemeinden in einem Verkehrskoordinierungsgespräch vorab verständigt. Grund: Es sind Herbstferien und die Weinfest-Wochenenden sind dann vorbei.

Die Umleitung für den motorisierten Verkehr erfolgt von Altenahr über die Bundesstraße 257, die Landesstraße 83 (Grafschaft) und Ahrweiler wieder ins Ahrtal und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke wird großräumig ausgeschildert. Fahrradfahrer werden örtlich darauf hingewiesen, dass der Radweg gesperrt ist und es empfohlen wird, die Bahn zwischen Mayschoss und Altenahr und umgekehrt zu nutzen.