Römer-Thermen

Sauna-Gastronomie in Bad Breisig

Das Team um Tanja Faßbender (Mitte) betreibt die Gastronomie in den Römer-Thermen ab sofort in Eigenregie.

Das Team um Tanja Faßbender (Mitte) betreibt die Gastronomie in den Römer-Thermen ab sofort in Eigenregie.

BAD BREISIG. Die Belegschaft der Bad Breisiger Römer-Thermen wird den Gastronomiebereich ab sofort in Eigenregie betreiben. So soll es beispielsweise in Zukunft auch Gastroangebote im Saunabereich geben.

Nachdem der bisherige Pachtvertrag für den Restaurantbetrieb in der Bad Breisiger Badelandschaft ausgelaufen war, entschloss sich die Geschäftsführung, keine Verlängerung oder einen Neuabschluss anzustreben, sondern vielmehr, Speis und Trank selbst und auf eigene Rechnung anzubieten. Tanja Faßbender ist davon überzeugt, dass alles gut klappt: „Ich rechne damit, dass wir am Jahresende einen Überschuss erzielen werden.“ Den könnten die hoch defizitären Römer-Thermen allerdings auch gut brauchen.

Das Ergänzungs- und Zusatzgeschäft, das die Gastronomie in der Wellness- und Freizeiteinrichtung auslöst, gehört zu den tragenden Einnahmesäulen des gesamten Unternehmens, das von der Stadt als Eigenbetrieb geführt wird. Mit der Übernahme des Restaurants glaubt Faßbender, Kunden noch mehr an das Bad binden zu können. Dabei soll eine Wochenkarte vor allem mit regionalen Produkten sorgen.

Ausgebaut werden soll das Saunageschäft: Auch hier wird es fortan Speisen und Getränke geben, ohne dass sich Saunanutzer umziehen und in das hundert Meter entfernte Restaurant gehen müssen. Ein eigener kleiner Küchen- und Servicebereich macht es möglich, gleich an der Sauna Stärkungen zu sich zu nehmen. Sieben Gastro-Fachkräfte hat Faßbender in den vergangenen Wochen neu eingestellt, die sich nun im Schichtbetrieb um das Wohlergehen der Gäste kümmern werden.