Wiederaufbau der Cäcilia-Hütte in Sinzig

Runder Tisch bringt Entscheidung

Sie soll wieder ein Ort der Geselligkeit werden: Die Cäcilia-Hütte auf dem Sinziger Mühlenberg.

Sie soll wieder ein Ort der Geselligkeit werden: Die Cäcilia-Hütte auf dem Sinziger Mühlenberg.

SINZIG. Die bis auf die Grundmauern niedergebrannte Cäcilia-Hütte auf dem Sinziger Mühlenberg wird neu entstehen. Stadt, Männergesangverein und Pächter zeigen großes Interesse an einem Wiederaufbau.

Die Cäcilia-Hütte auf dem Sinziger Mühlenberg wird wieder aufgebaut. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung bei Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger. 40 Jahre lang war sie Probenraum und Vereinslokal des seit 1859 bestehenden Sinziger Männergesangvereins (MGV) Cäcilia, bis sie in der Nacht zu Samstag, 24. September, ein Raub der Flammen wurde (der GA berichtete). Trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehren aus Sinzig und Umgebung brannte das beliebte Ausflugslokal zu Füßen des Feltenturms bis auf die Grundmauern nieder.

Die Freiwilligen Feuerwehren konnten durch ihren massiven Löscheinsatz verhindern, dass die Flammen auf das Untergeschoss und die angrenzenden Bäume übergriffen. „Fassungslos stehen nun Vorstand und Sänger der Cäcilia vor den traurigen Resten ihres mit viel Herzblut weitgehend in Eigenleistungen errichteten Vereinslokals. Genauso betroffen ist der Hüttenpächter Stephan Dolff, der sie vor knapp einem Jahr mit viel Engagement neu gestaltet hatte. Wie inzwischen die Polizeiinspektion (PI) Remagen dem MGV Cäcilia mitteilte, liegen „derzeit keine Anhaltspunkte für ein strafrechtliches Verhalten vor“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Bereits am Montagmorgen nach dem Brand trafen sich auf Einladung von Bürgermeister Kroeger Mitglieder des Vorstandes und der Pächterfamilie Dolff mit dem Vertreter der Versicherung im Rathaus, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sowohl die Stadt Sinzig als auch die Pächter zeigten großes Interesse daran, dass die über die Grenzen Sinzigs hinaus bekannte Cäcilia-Hütte so schnell wie möglich wieder aufgebaut wird. Die Einzelheiten des Wiederaufbaus sollen umgehend mit der Versicherung geklärt und in die Wege geleitet werden.

Mit dem Wiederaufbau beginnt ein neues Kapitel. Nachdem der MGV Cäcilia seit März mit dem MGV Eintracht Bad Bodendorf eine Chorgemeinschaft gebildet hat, finden die gemeinsamen Chorproben unter Chorleiter Bardo Becker zur Zeit in Bad Bodendorf statt, und zwar jeden Donnerstag ab 19 Uhr im dortigen Pfarrheim.