Segel Club Laacher See Mayen bildet aus

Mit "Peterchen" zum Sportbootführerschein

Die erfolgreichen Absolventen am Ufer des Laacher Sees.

MARIA LAACH. 20 Wassersportler haben am Laacher See ihren amtlichen Sportbootführerschein entgegennehmen dürfen. Sie alle haben die vom Segel Club Laacher See Mayen (SCLM) angebotene Ausbildung absolviert und dürfen künftig Boote unter Segeln und mit Antriebsmaschine/Motor steuern.

Zunächst hatte auf der Moselstaustufe in Koblenz-Metternich die Motor-Prüfung auf dem Programm gestanden. Dort meisterten die Prüflinge mit der leicht zu handhabenden Barkasse "Peterchen" die vorgeschriebenen Aufgaben. Danach ging es zum Laacher See. "Mit stetem Südostwind der Stärke zwei bis drei herrschten hervorragende Bedingungen, um die erforderlichen Manöver unter Segeln durchzuführen", sagte der Ausbildungsbeauftragte Matthäus Adolphs.

Seit vielen Jahren bietet der SCLM die in der Regel sechs Monate dauernde Ausbildung an. Während im März der theoretische Teil beginnt, folgt dann die praktische Ausbildung. "Beides umfasst jeweils zwölf Abendeinheiten", erklärt der Bachemer Adolphs. Sein Dank gilt dem Prüfungsausschuss, der in diesem Jahr wieder ehrenamtlich vom Landesseglerverband Hessen/Wiesbaden gestellt worden sei. Auch 2014 bietet der Segel Club wieder einen Kursus an. Infos dazu werden ab Mitte Dezember unter www.sclm.de veröffentlicht.