Maateljass

Jungwinzer in Dernau feiern Erntedank mit großer Party

Dernauer Jungwinzer und ihre Gäste bei der Party.

Dernauer Jungwinzer und ihre Gäste bei der Party.

DERNAU. Die Jungwinzer von der „Mission Steillage“ haben mit der „Maateljass“ ihren Erntedank nach erfolgreichem Jahr mit einer großen Party gefeiert. Es war die

Mit der zweiten Auflage ihrer „Maateljass“ haben die Dernauer Jungwinzer von der „Mission Steillage“ den traditionellen Winzer-Erntedank nach einem erfolgreichen Jahr im Alten Winzerverein im Schatten der Pfarrkirche gefeiert. Zahlreiche Besucher erlebten einen abwechslungsreichen Abend und konnten dabei einen Wein probieren, den es aufgrund seines großen Erfolges nicht mehr im Verkauf gibt: den Blanc de Noir, Jahrgang 2016.

Mit diesem haben die Jungwinzer ihre Palette zur „Zweiten Mission“ weiter ausgebaut. Kellermeister Kevin Bertram zeigte sich angetan von der Idee, dass die dritte Mission passenderweise neben dem Spätburgunder und dem Blanc de Noir um einen weiteren Wein im Premiumsegment erweitert werden kann: „Zum Schluss der diesjährigen Ernte hatten wir ein paar schöne Partien.“ Trotz der kleineren Erntemenge in diesem Jahr, hat er keinen Zweifel, die Qualität des Weines auch im nächsten Jahr hochhalten zu können. Geplant sei zudem eine weitere Fahrt der Jungwinzer, die sich schon in diesem Januar an der Mosel von anderen Weinbaugebieten Inspirationen holten.

Die Zukunftsmusik beiseite lassend, bot sich auch in der Gegenwart einiges für den Gaumen. Der Abend begann mit einem Begrüßungssekt, dem je eine Probe des fruchtig-runden Spätburgunder und des vollmundigen, nach Grapefruit duftenden Blanc de Noir folgte. Dazu gab es Antipasti in Form von „Ahrtaler Tapas“, Winzersteak vom Grill und den traditionellen Döppekoche. Musikalisch holte „Musikmoment“ die Besucher zunächst mit ruhigen Arrangements bekannter Hits und Klassiker ab, zogen das Tempo gegen Ende ihres bald dreistündigen Auftritts jedoch merklich an, um DJ Fosco die Bühne zu bereiten, der am späteren Abend übernahm. Gut gestärkt konnte nun die Party im Alten Winzerverein mitten in Dernau beginnen. Erst in den frühen Morgenstunden machte sich die feierwütige Besucherschar auf den Heimweg.