Bürgerforum Sinzig

Gedächtnisbaum in Sinzig für Heinz Degen gepflanzt

Am Gedächtnisbaum: Mitglieder des Bürgerforums und der Familie Degen bei der Einweihung des Gedächtnisbaums. Mit dabei auch das von Heinz Degen geschaffene Barbarossa-Kostüm samt Pferd.

Am Gedächtnisbaum: Mitglieder des Bürgerforums und der Familie Degen bei der Einweihung des Gedächtnisbaums. Mit dabei auch das von Heinz Degen geschaffene Barbarossa-Kostüm samt Pferd.

SINZIG. In Sinzig ist ein Gedächtnisbaum für das Sinziger Karnevalsurgestein Heinz Degen gepflanzt worden. Mitglieder des Bürgerforums und der Familie Degen übergaben den Baum, eine junge Hängebuche, jetzt offiziell im Harbach-Park.

Der Gedächtnisbaum für das Sinziger Karnevalsurgestein Heinz Degen ist gepflanzt. Mitglieder des Bürgerforums und der Familie Degen trafen sich jüngst im Harbach-Park zu einer kleinen Feierstunde, um den Baum offiziell zu übergeben. Gepflanzt wurde eine junge Hängebuche. Wer wissen will, was aus einem solch kleinen Bäumchen werden kann: Im Park am Elsa-Brandström-Ring gegenüber dem Amtsgericht steht ein ausgewachsenes Prachtexemplar.

An Claudia Thelen vom Bürgerforum war es, das Geschehen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen. Bereits beim Festumzug 750 Jahre Stadtrechte war das Barbarossakostüm von Heinz Degen in der Fußgruppe des Bürgerforums mit dabei.

In den Wochen vor Karneval hatte das Bürgerforum in der alten Druckerei dann einen regelrechten Knaller gelandet: Rund 25 Kostüme von Heinz Degen wurden in einer bemerkenswerten und sehr gut besuchten Ausstellung gezeigt. Beim diesjährigen Veilchendienstagszug waren die Kostüme, getragen von Mitgliedern des Bürgerforums, dann noch einmal zu sehen. Claudia Thelen dankte ihren Vereinskollegen und der gesamten Familie Degen für die sehr erfreuliche Zusammenarbeit. „Mit der Pflanzung dieses Baumes ist das Projekt dann auch beendet“, so Claudia Thelen zum Abschluss des sehr gelungenen Unterfangens. Ein Dank ging auch in Richtung Bauhof der Stadt, der die Pflanzung übernommen hatte.