Fest in Bad Breisig

Das multikulturelle Fest bot mehr als Musik und Tanz

Die Sinziger Gruppe "Os Trajes de Portugal" gab dem Fest viel Schwung.

BAD BREISIG. Die Kinder vollzogen schon, worüber die Erwachsenen noch redeten: Integration. Diese ist Anliegen des multikulturellen Fests, zu dem die Beiräte für Migration und Integration des Kreises sowie der Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig seit der Premiere vor 14 Jahren nach Bad Breisig einluden.

Im Kurpark wehten diverse Landesflaggen und Kinder des Kindergartens schwenkten Fantasiefahnen. Dazu sangen sie von Ausgrenzung und Zugehörigkeit. Andere Kinder unterschiedlicher Herkunft eroberten derweil die Hüpfburg oder hatten Spaß auf der Wiese beim Spielen und Blancieren.

Die Sportjugend Rheinland-Pfalz war erstmals beim Multi-Kulti-Fest mit dabei. Ihr Motto: "Integration durch Sport". Doch neben Kulinarischem aus Syrien und Kambodscha gab es auch viel Musik und Tanz: Folklore aus Portugal, der Türkei, Russland, Spanien, Brasilien und Afrika.