Streit in Königsfeld im Kreis Ahrweiler

22-Jähriger bei Feier bewusstlos geprügelt

Symbolbild

Symbolbild

Königsfeld. Bei einem Streit bei einer Feier in Königsfeld im Kreis Ahrweiler ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann bewusstlos geprügelt worden. Mehrere Personen traten und schlugen auf den 22-Jährigen ein.

Ein Streit zwischen einem 22-Jährigen und einer Frau in Königsfeld im Kreis Ahrweiler ist in der Nacht zu Sonntag eskaliert. Der Mann wurde im Verlauf von mehreren Personen bewusstlos geschlagen.

Augenzeugen hatten der Polizei gegen 1.55 Uhr eine Schlägerei am Sportplatz der Ortschaft Königsfeld gemeldet. Nach Angaben der Polizei hatten sich auf einer privaten Feier zunächst ein 22-Jähriger und eine Frau verbal gestritten. Einer der Gäste kam dazu und schlug mehrfach auf den Mann ein. Weitere Gäste unterstützten ihn. Der Mann stürzte schließlich zu Boden und verlor das Bewusstsein. Die Täter ließen jedoch nicht von ihm ab und schlugen und traten weiter auf das Opfer ein.

Der Mann erlitt dabei mehrere Verletzungen und wurde von einem Notarzt noch vor Ort behandelt, bevor er in die Bonner Uniklinik gebracht wurde. Der Haupttäter, ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Brohltal, wurde vorläufig festgenommen, nach Entnahme einer Blutprobe zunächst jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Die anderen Beteiligten waren zwischen 19 und 25 Jahren alt und stammten ebenfalls aus der näheren Umgebung.

Auf Nachfrage teilte die Polizei mit, dass die Beteiligten unter Alkoholeinfluss standen. Die genauen Hintergründe für den Streit sind noch unklar. Den Verdächtigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.