Kandidatenkür der Grafschafter Grünen

Mathias Heeb führt die Liste der Grünen an

Auf einen Blick: Die Kandidaten der Grafschafter Grünen.

Auf einen Blick: Die Kandidaten der Grafschafter Grünen.

Grafschaft. Bei ihrer Mitgliederversammlung haben die Grafschafter Grünen 19 Kandidaten gewählt, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai für den Gemeinderat kandidieren.

19 Namen umfasst die Kandidatenliste, mit der die Grafschafter Grünen in die Kommunalwahl gehen. Angeführt wird die Liste vom ehemaligen Kreissprecher der Grünen und Chef der Grünenfraktion im Grafschafter Gemeinderat, Mathias Heeb.

Außerdem kandidieren Bernadette Heeb-Klöckner, Wolfgang Schächer, Anne Lenhard Poser, Manfred Brinkhoff, Sabrina von Boguszewski, Tobias Wronka, Elke Friedrich, Alfred Beissel, Sonja Sebastian, Boris Zoons, Christiane Giese, Horst Sebastian, Angelika Zoons, Frank Halfen, Cordula Clausen, Birgit Woscidlo, Brigit Trösken und Karin Weidenfeld. Der Frauenanteil beträgt 60 Prozent. Außerdem wollen sich viele neue Leute mit ihren Vorstellungen und Ideen in den Gemeinderat einbringen. „Wir waren sehr überrascht, wie viele in den letzten Wochen ihren Frust über die Politik in der Grafschaft signalisiert haben und jetzt auch bereit sind, etwas zu verändern“, erklärte Mathias Heeb nach den Wahlen.

Die Grünen werden in sieben Ortsbeiräten vertreten sein. „So breit waren die Grünen in der Grafschaft noch nie aufgestellt. „Wir wollen mit dieser tollen Mannschaft etwas erreichen und verändern“, kommentierte Mathias Heeb die Wahl.

Vor allem wollen die Grafschafter Grünen in der kommenden Legislaturperiode die Themen „Naturschutz“ und „Klimaschutz“ voranbringen. „Probleme im Bereich Verkehr, insbesondere mehr Radwege, müssen angegangen werden“, so Heeb. Auch die Versiegelung von Flächen dürfe in der Grafschaft so nicht weitergehen. Darüber hinaus sollen die Themen „Landwirtschaft“, „Energie“ sowie „Kinder- und Jugendarbeit“ ihren Niederschlag im Programm finden.