Düsenjäger auf der A61

Die "Gina" stand auf der Autobahn

Für großes Interesse sorgte vor 40 Jahren der Düsenjäger auf der A 61 bei Gelsdorf.

GELSDORF. Die Flugzeuglandung auf der A61 bei Gelsdorf vor 40 Jahren ist einigen Menschen in Erinnerung geblieben. Der Bonner Harry Klein war Augenzeuge des Geschehens und hat damals die Starts und Landungen auf der A61 fotografiert.

Den Typ der Maschine auf seinem Foto hat Klein recherchiert: "Das war eine Fiat G.91. Das waren keine Senkrechtstarter, sondern Maschinen die die ganze Start- und Landebahn brauchten." Ihren Erstflug absolvierte die Fiat G.91, Spitzname "Gina", am 9. August 1956.

Aufgrund eines 1959 geschlossenen Abkommens mit Fiat Avio wurde als Lizenzbau eine Anzahl G.91 in der Bundesrepublik bei der Messerschmitt Flugzeug-Union in Zusammenarbeit mit den Dornier-Werken gefertigt. Damit war die G.91 das erste strahlgetriebene Flugzeug, das nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland hergestellt wurde.