Marienhaus Klinikum über Brustkrebs

"Wir halten Sie auf dem Laufenden"

Auf dem Laufenden halten wollen die Klinik-Mitarbeiter ihre Patienten. FOTO: CORNELIA BACHEM

Auf dem Laufenden halten wollen die Klinik-Mitarbeiter ihre Patienten. FOTO: CORNELIA BACHEM

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Das Brustzentrum am Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler und die Onkologische Gemeinschaftspraxis veranstalten am 10. Oktober in der Aula des Krankenhauses Maria Hilf den 9. Informationstag Brustkrebs unter dem Motto "Wir halten Sie auf dem Laufenden".

Von 9.30 bis 14 Uhr sind alle eingeladen, die sich über die aktuellen Entwicklungen in der Behandlung von Brustkrebs informieren wollen.

Eröffnet wird das Vortragsprogramm von Dr. Josef Spanier, dem Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe und dem zertifizierten Brustzentrum des Marienhaus Klinikums im Kreis Ahrweiler. Anschließend halten weitere Experten Vorträge zu Themen wie zum Beispiel neue Entwicklungen in der Chemotherapie und Antikörpertherapie oder die Möglichkeiten der Gendiagnostik. Betroffene erhalten zudem Hilfestellung, wie sich Beschwerden und Nebenwirkungen der Krebstherapie mindern lassen.

Fachärzte informieren über sinnvolle Nachsorgemaßnahmen und über die Rolle von Ernährung und körperlicher Bewegung nach einer Brustkrebserkrankung. Wer Interesse hat, kann sich bei einem Qigong-Schnupperkursus entspannen, denn die psychische Balance ist ein elementarer Bestandteil der Gesundung.

Ein ebenso wesentlicher Aspekt auf dem Weg, mit der Erkrankung Brustkrebs umgehen zu können, ist der gegenseitige Erfahrungsaustausch. So stellen sich beim Informationstag Brustkrebs auch Selbsthilfegruppen vor, während zahlreiche weitere Informationsstände das Angebot ergänzen. Alle anwesenden Ärzte und Referenten haben genügend Zeit, um auf die Fragen und Sorgen der Besucherinnen und Besucher einzugehen und stehen zum Gespräch zur Verfügung.

Die Teilnahme am Informationstag Brustkrebs am 10. Oktober von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr in der Aula des Krankenhauses Maria Hilf ist kostenlos, eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen und das ausführliche Programm erhalten Interessierte auch auf www.marienhaus-klinikum-ahr.de.