Julia Bertram

Weinkönigin unterschrieb Vertrab bei der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel

BAD NEUENAHR. Sie ist sich wirklich nicht zu schade, sich die Hände schmutzig zu machen. Und sie dann auch zu zeigen. Julia Bertram, die 64. Deutsche Weinkönigin a.D., unterschrieb am Montag mit links den Vertrag, der sie für ein Jahr zur offiziellen Markenbotschafterin der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel macht.

Und dabei machte sie im Beisein des Vorstandsvorsitzenden Elmar Schmitz keinen Hehl aus ihren "dreckigen Händen, die ich durch die Weinlese in meinem Wingert habe". "Wir teilen die Werte 'Verbundenheit zur Heimat, Traditionsbewusstsein und Nähe zu den Menschen in der Region'", betonte Schmitz und freute sich auf ein weiteres Jahr mit der ehemaligen Deutschen Weinkönigin aus Dernau.

Hatte sie ihrem Hauptsponsor während der Amtszeit bereits ein schwarzes VW Golf Cabrio als Dienstwagen zu verdanken, darf die 23-Jährige ihn nun für ihren Einsatz im Dienste von "Wir sind Heimat" noch ein weiteres Jahr benutzen.

"Mal werde ich einfach nur Gast, mal aktiv als Moderatorin tätig sein", freute sich Julia Bertram auf die neuen Aufgaben in der Region. Das kann bei der Vertreterversammlung ebenso der Fall sein wie bei der Verleihung des Zukunftspreises oder der Begrüßung ausländischer Delegationen in der Genossenschaftsbank mit mehr als 82.000 Mitgliedern und 453 Mitarbeitern.