Mitgliederversammlung des Chores Unterwegs

Unterwegs zurück zu den Wurzeln

Zum Gruppenfoto stellte sich der Chor Unterwegs bei seiner Mitgliederversammlung.

Zum Gruppenfoto stellte sich der Chor Unterwegs bei seiner Mitgliederversammlung.

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Ein Rückblick auf das vergangene Jahr stand ebenso im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Chores Unterwegs, wie ein Ausblick auf das, was in naher Zukunft auf die Sängerinnen und Sänger wartet.

Der Chor, dessen Mitglieder im Dunstkreis der Landskrone – also in Heimersheim, Heppingen, Kirchdaun und Gimmigen – zu Hause sind, ist im fünfzehnten Jahr seines Bestehens zu einer kulturellen Konstante in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler geworden.

Von den zahlreichen Auftritten des zurückliegenden Jahres hob Chorchefin Bea Danko das Konzert Ende November hervor, das unter dem Titel „Remember my Song“ im Konzertsaal des Wohnstiftes Augustinum in Bad Neuenahr stattgefunden hat. Aber auch die 1050-Jahr-Feier von Heppingen und die Mitwirkung bei kirchlichen Feierlichkeiten, wie den Firmungs- und Kommuniongottesdiensten, blieben in Erinnerung.

Schon jetzt freut sich Unterwegs auf die kommenden Aufgaben. So verwies Bea Danko auf das Konzert am 6. November in der Heppinger Pfarrkirche St. Martin. Und am 5. März 2017 ist der Chor für die von der Heilbad Bad Neuenahr GmbH ins Leben gerufenen Reihe „Konzerte im Park“ gebucht. Darüber hinaus habe der Chor beschlossen, sich auf die eigenen Wurzeln zu besinnen und wieder verstärkt den sogenannten neuen, geistlichen Liedern und Gospels zuzuwenden.

„Dabei möchten wir auch die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler in den östlichen Pfarreien unterstützen und federführend bei der Einführung einer neuen Gottesdienstform mitwirken, die, ähnlich wie das Taizé-Gebet, einen stark meditativen Charakter hat“, so Danko. Die erste Andacht in dieser Form soll am Dienstag, 14. Juni, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Lambertus Kirchdaun stattfinden. Unter dem Titel „Unterwegs mit Dir – Atempausen“ stehen Lieder und Gedanken zur Urlaubszeit auf dem Programm.