Drei Personen verletzt

Unfall nach Überholmanöver auf der A61

Die Feuerwehr sperrt den Unfallort auf der A61 ab.

Die Feuerwehr sperrt den Unfallort auf der A61 ab.

Grafschaft. Ein Überholmanöver hat auf der A61 am Dienstagabend zu einem Unfall geführt. Drei Personen wurden leicht verletzt. Aufgrund des Unfalls kam es zu Behinderungen im Verkehr.

Auf der A61 kam es um 19.30 Uhr in Richtung Koblenz kurz vor dem Kreuz Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden ein Lkw und ein Pkw in einen Unfall verwickelt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der Lkw auf dem rechten Fahrstreifen. Der Pkw, in dem drei Personen saßen, wollte den Lkw überholen. Der Lkw zog jedoch nach links und drückte den Pkw in die Mittelleitplanke. Dabei wurden alle drei Insassen des Pkws leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Warum der Lkw nach links zog, blieb zunächst unklar. Die Mittelleitplanke wurde bei dem Unfall beschädigt und ragte in die Gegenfahrbahn. Aufgrund der Arbeiten musste die Fahrbahn zeitweise gesperrt werden, es kam zu langen Staus.

Die aktuelle Verkehrslage