"Blötschkopp"

Marc Metzger sagt auch Auftritt in Bad Neuenahr ab

Marc Metzger.

BAD NEUENAHR. Marc Metzger hat seinen Auftritt bei der Prunk- und Proklamationssitzung der Karnevalsgesellschaft (KG) Blau-Weiss Neuenahrer Schinnebröder abgesagt.

Als Grund teilte der aus Unkelbach stammende Komiker nach KG-Angaben mit, dass er "aufgrund der dringenden Empfehlung seiner Ärzte alle geplanten und vertraglich gebuchten Sitzungsauftritte im November 2013 absagen muss".

Marc Metzger hatte bereits die komplette Session 2012/13 verpasst. Ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen. In einer Klinik sei "Burn-out mit postinfektiöser Erschöpfung" diagnostiziert worden, teilte Metzger im Frühjahr in einer Stellungnahme mit.

Ebenfalls war er für einen Auftritt bei der Turm-Garde in Eitorf fest gebucht, sagte dann aber kurzfristig ab - obwohl die Turmgarde bereits mit seinem Kommen geworben hatte. Aber aus einem Karnevals-Comeback im November wird nichts. Wann der "Blötschkopp" wieder auf der Bühne steht, ist unklar.

In einem Interview mit der Bild-Zeitung erklärte er noch Mitte Juni: "2014 bin ich wieder dabei. Das war schon nach den ersten Wochen erklärtes Ziel. Das Burnout sollte kein Aus sein. Ich werde fitter zurückkommen, als ich vor zehn Jahren war."

Als Alternative hat die KG für die Sitzung mit Kölner, Düsseldorfer und heimischen Akteuren am Samstag, 16. November, in der Bad Neuenahrer Konzerthalle den Bauchredner "Fred van Halen" mit seinem frechen Vogel Aky verpflichtet. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf gibt es im Internet unter www.neuenahrer-schinnebroeder.de.