Peter-Joerres-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Manuel Weber verlässt als Bester das PJG

Der Abi-Jahrgang des PJG.

Der Abi-Jahrgang des PJG.

AHRWEILER. Auch das Ahrweiler Peter-Joerres-Gymnasium hat am Mittwoch mit einer Feier und der Übergabe der Zeugnisse seine 98 Abiturienten entlassen.

20 Schüler führen die Bestenliste an: Manuel Weber (852 Punkte), Elisabeth Kluth, Roman Doll, Astrid Schulte-Huermann, Carolin Werner, Tim Schürmann, Eva Schütz, Leonardo Matamoros, Julia Spitz, Megan Mittag, Kendra Schaup, Lena Tondello, Lydia Haacke, Janet Bachmann, Jana Fuhrmann, Celina Wronka, Lara Fritsche, Stephan Bindarra, Jonas Götte und Niklas Schmickler.

Der Preis der Kreissparkasse Ahrweiler für den Jahrgangsbesten geht an Manuel Weber, der Preis der Ministerin Vera Reiß für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule geht an Fabian Fritz. Calvin Klein, Astrid Schulte-Huermann, Tim Schürmann, Lena Tondello und Carolin Werner sind die Preisträger des Vereins der Förderer und Ehemaligen der Schule für besondere Verdienste um das schulische Leben.

Die Preise für besondere fachliche Leistungen gehen in Biologie an Megan Mittag vom Verband der Biologen. Niklas Schmickler erhält den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Megan Mittag erhält ebenfalls den Preis des Fachverbands Philosophie im Fach Ethik, und in Latein erhält Kendra Schaup den Preis des Deutschen Altphilologenverbandes. In Mathematik ist die Preisträgerin Elisabeth Kluth (Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung).

Im Fach Physik erhält Manuel Weber einen Buchpreis und gleichzeitig die Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft; Letztere erhalten auch Roman Doll, Lydia Haacke und Elisabeth Kluth. Die Pierre-de-Coubertin-Medaille des Landessportbundes erhält Jonas Götte für seine besonderen Leistungen im Sport. Last but not least hat zum zweiten Mal am PJG eine Schülerin vom Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen das MINT-EC-Zertifikat mit besonderer Auszeichnung erworben: Elisabeth Sophie Kluth.

Die 98 PJG-Abiturienten sind: Maximilian Adams, Janet Bachmann, Stephan Michael Wilhelm Bindarra, Andras Bonk, Anna Nadine Bornschlegl, Fabian Braun, Janina Breuer, Janette Anna Linda Annette Bruhn, Franziska Antonia Büttgen, Kim Daniela Dahlmeier, Deborah Maira de Araújo Simons, Giannina De Crescenzo, Roman Malte Doll, Louis Faltin, Christian Forster, Lara Fritsche, Lars Fabian Fritz, Katharina Fritz, Jana Fuhrmann, Anna Katharina Gasper, Juliane Gilles, Jonas Götte, Philip Gros, Lydia Haacke, Alexander Häring, Hannah Katharina Häusler, Matthias Arno Huhn, Liena Mari Helga Humke, Lukas Hupperich, Sören Isrif, Elisa Jabaly, Calvin Klein, Elisabeth Sophie Kluth, Johannes Krautsieder, Simon Kvas, Konstantin Lang, Gereon Lanzerath, Alexander Leeser, Johanna Lemke, Sarah Leydecker, Angelina Linden, Sarah Lütke, Leonardo Matamoros Aguirre, Raphael Mausberg, David Michaelis, Paul Middendorf, Megan Emma Grace Mittag, Jacob Möhring, Nicolas Morawietz, Simon Müller, Shirin Nasri, Tobias Naumann, Susanne Nauroth, Aaron Noack, Leonard Nolden, Max Ostermann, Melanie Palmersheim, Christina Poppelreuter, Simon Wilhelm Rakers, Halina Raths, Ramón Gustav Retterath, Lucca Fabio Retterath, Benedikt Ritzdorf, Alexa Christine Rodrigues Strobl, Julian Rößel, Isabelle Rummel, Kendra Sophie Schaup, Matthias Schletz, Niklas Schmickler, Mattis Schmiedel, Robin Schmitz, Yannic Schneck, Jannik Schneider, Anna Schneider, Astrid Patricia Schulte-Huermann, Tim Fabian Schürmann, Eva Schütz, Nick Sender, Julia Spitz, Kevin Steinmann, Maike Elisabeth Stephan, Fynn Terporten, Jan Tigges, Lena Tondello, Fabio Trilk, Laura Kristin Unger, Stefanie Maria Vékony, Nils Wagner, Said Habib David Wahisi, Manuel Weber, Leonie Weingärtner, Karoline Weiß, Carolin Werner, Philipp Wiedemeyer, Charlotte Viktoria Windzio, Celina Wronka, Charleen Zander, Gina Carolin Zerouali.