Landesehrennadeln für neun Bürger aus dem Kreis

Jahrzehnte für das Ehrenamt tätig

Ausgezeichnet: (v.l.) Paul Weber, Gisbert Stenz, Bernd Kriechel, Berthold Becker, Alfred Sebastian, Hans-Werner Ockenfels, Herbert Schröder, Irmgard Harst, Rolf Deißler, Salvatore Barbaro und Jürgen Pföhler.

Ausgezeichnet: (v.l.) Paul Weber, Gisbert Stenz, Bernd Kriechel, Berthold Becker, Alfred Sebastian, Hans-Werner Ockenfels, Herbert Schröder, Irmgard Harst, Rolf Deißler, Salvatore Barbaro und Jürgen Pföhler.

KREIS AHRWEILER. Neun Bürger des Kreises Ahrweiler sind für ihr ehrenamtliches Engagement von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Landesehrennadel ausgezeichnet worden.

Die Ehrung nahmen in einer Feierstunde im Kreishaus Staatssekretär Salvatore Barbaro und Landrat Jürgen Pföhler vor.

Die Ehrenadel erhielten Rolf Deißler, Berthold Becker und Gisbert Stenz aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Alfred Sebastian aus Dernau,  Bernd Kriechel aus Sinzig, Hans-Werner Ockenfels von der Grafschaft, Herbert Schröder aus Niederzissen, Paul Weber aus Waldorf und Irmgard Harst aus Dedenbach. Barbaro und Pföhler unterstrichen, dass die Geehrten stets bereit waren Verantwortung zu übernehmen, sich überzeugt und zielstrebig für die Allgemeinheit einzusetzen. 

So hat sich Rolf Deißler über viele Jahre für die Freien Wähler im kommunalpolitischen Bereich engagiert. Er war Fraktionsvorsitzender im Kreistag und gehörte dem Rat der Kreisstadt an und ist laut Barbaro "ein Mann, der sein Herz auf der Zunge trägt".

Der Brauchtumspflege ist er als Mitglied der Ahrweiler Bürgerschützen und der Bürgergesellschaft Hemmessen verbunden. Berthold Becker hat sich über Jahrzehnte hinweg in den Gremien der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und des Kreises Ahrweiler engagiert. Seit 33 Jahre ist er Mitglied des Löschzuges Heimersheim und hat die Planung zum Bau der dortigen Marienkapelle ehrenamtlich ausgeführt. Gisbert Stenz prägt seit Jahrzehnten die Musikkultur sowie Brauchtums- und Mundartpflege im Kreis. Er dirigiert diverse Musikgruppen, Blas- und Kammerorchester sowie Chöre. Ungezählte Konzerte gehen auf sein Konto. 

Alfred Sebastian engagiert sich sowohl im sportlichen als auch im kommunalpolitischen Bereich. Bereits seit 1983 ist er Abteilungsleiter des Ski-Clubs Dernau und ist seit 2009 Ortsbürgermeister des Weindorfes. Der Kommunalpolitik hat sich auch Bernd Kriechel verschrieben: in Ausschüssen des Kreises Ahrweiler, als Beigeordneter der Stadt Sinzig oder als Ortsvorsteher von Westum.

Darüber hinaus engagiert er sich in der Freiwilligen Feuerwehr Westum, im dortigen Backesverein und im Männergesangverein. Hans-Werner Ockenfels war mehr als ein Vierteljahrhundert stellvertretender Wehrleiter der Grafschaft, engagiert sich in Ringen als Schulklassenbetreuer und beim Martinsfest. 

Herbert Schröder ist seit Jahrzehnten Ideengeber und treibende Kraft im Bürgerverein Rodder. Paul Weber ist im Waldorfer Bolivien-Freundeskreis und  im Pfarrverwaltungsrat tätig, engagiert sich im Seniorenarbeitskreis und ist aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr.

Irmgard Harst war 1977 Gründungsmitglied der Gymnastikriege Dedenbach und ist seit 25 Jahren deren Vorsitzende. Kirchlich setzt sich als Lektorin und Kommunionhelferin ein und gehörte zu den Initiatoren der  700-Jahr-Feier ihres Heimatdorfes.