Kreis-Grüne

Eveline Lemke und Christoph Scheuer gemeinsam an der Ahrweiler Spitze

Optimistisch: Die Vorstandsmitglieder der Kreis-Grünen.

Optimistisch: Die Vorstandsmitglieder der Kreis-Grünen.

KREIS AHRWEILER. Seit der Mitgliederversammlung der Kreis-Grünen ist der Vorstand wieder komplett. Und die Partei gibt sich optimistisch: Sie berichtet von steigenden Mitgliederzahlen im Kreisverband.

Christoph Scheuer aus Bad Neuenahr-Ahrweiler ist neben Ex-Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Bad Bodendorf) Sprecher der Grünen im Kreis Ahrweiler. In der jüngsten Kreismitgliederversammlung der Öko-Partei war der Vorstand komplettiert und der Technische Zeichner einstimmig an die Spitze gewählt worden.

„Ich freue mich sehr auf die vor uns liegenden Aufgaben im Kreis Ahrweiler, ob Hochwasser, ansteigender Verkehr und die damit verbundene Lärm- und Umweltverschmutzung: Auch der Kreis Ahrweiler muss fit gemacht werden für die bevorstehende Verkehrswende zu umweltfreundlichen Antriebstechniken. Die Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs, sowie die damit verbundene bessere Vernetzung von Bus und Bahn werden große Themen im Kreis sein, derer wir uns annehmen werden“, meinte der Vater einer zweijährigen Tochter.

Sein Vorgänger als Sprecher, Harm Sönksen, wurde zum neuen Kreisgeschäftsführer, ebenfalls ohne Gegenstimme, gewählt. Das Amt war seit geraumer Zeit vakant. „Wir werden geschlossen in den Bundestagswahlkampf starten, um den Bürgern bestmöglich unsere grünen Ideen vermitteln zu können“, kündigte Sönksen an.

Kreissprecherin Eveline Lemke und Kassenwart Joachim Dieringer vervollständigen den Kreisvorstand. Gemeinsam wollen sie die „grüne Basis im Kreis Ahrweiler stärken und ausbauen“, so das erklärte Ziel des neuen Vorstandes. Es gebe „stetig“ neue Parteieintritte im Kreisgebiet, berichteten die Grünen. Christoph Scheuer: „Diesen Trend möchten wir noch weiter verstärken.“