Advent in Bad Neuenahr

Die Uferlichter strahlen wieder

Die Uferlichter sind eröffnet.

Die Uferlichter sind eröffnet.

Bad Neuenahr. Flammen und Leuchten sind am Ufer der Ahr drappiert. Sie tauchen die Pyramiden und Kugeln in warmes Licht.

Sie erhellen die Dunkelheit, die Flammen und Lichter der Bad Neuenahrer Uferlichter. In warmes Licht tauchen aus Rebenholz geschaffene und mit 400 Kilogramm Äpfeln geschmückte Pyramiden, Kugeln und Bögen den Kurpark, die Brücke und das Ahrufer bis zum 30. Dezember. Die Bürger, die unter der Regie des Uferlichter-Vereins mit den Organisatoren Christian Lersch und Frank Mies für diese Sache brennen, standen am Freitag bei der Eröffnung im Fokus des Dankes.

70 Helfer finden sich im Sommercamp mit der floralen Leiterin Brigitte Heinrichs ein, um die Kunstwerke zu schaffen, die den Gästen im Winter Freude bereiten. Als neue Lichtobjekte schweben in den Alleen 18 riesige Kugeln, für die 80 Arbeitsstunden vonnöten waren. Beim ersten Glühwein und zu Klängen des Posaunenchors wünschte sich manch einer nur das richtige Winterwetter, statt zwölf Grad und Nieselregen.