Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Königsfeld und Schuld siegen

Königsfeld in der Verbandsgemeinde Brohltal ist Siegergemeinde beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".

21.05.2014 KREIS AHRWEILER. Am Mittwoch knallten in Königsfeld und Schuld die Sektkorken. Denn beide Gemeinden stehen beim Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf dem Siegerpodest: Königsfeld in der Sonderklasse, Schuld in der Hauptklasse.

Beim Teilwettbewerb für Vereine und Initiativen gewinnt die Dorfgemeinschaft "Ahrfelsen in Flammen" aus Schuld. In der Kategorie "Jugend und Familie" geht der erste Platz an die Königsseekids aus Oberdürenbach. Landrat Jürgen Pföhler gratuliert vorab allen Siegern, die bei einer Kreisfeier im Juli ausführlich gewürdigt werden.

Erfreulich sei die hohe Zahl der Teilnehmer mit 18 Dörfern und 23 Vereinen gewesen. Dieses große Interesse zeige, "dass der Wettbewerb lebt" und, was für den Landrat noch wichtiger ist, "dass aktive Bürger mit Engagement und Ideen ihre Heimat gestalten". Der Kreis Ahrweiler stellt 16 000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung.

Die drei Sonderpreise fallen unter den Themenschwerpunkt "Kulturelle Vielfalt im Kreis Ahrweiler" und gehen an den Heimat- und Kulturverein Niederzissen für ein herausragendes und vielfältiges Kulturprogramm; an Open Klezmer Scales Insul für den Einsatz für die "Weltmusik im Dorf", den Jugendtreff Mayschoß für die kontinuierliche Jugendarbeit zum Thema "Moderne Kunst im Dorf".

Den Anerkennungspreis erhält der Jugendtreff Spessart für das digitale Porträt der Dorfbewohner als Mosaikbild im Wappenmotiv der Ortsgemeinde Spessart. Für den Gebietsentscheid im nördlichen Rheinland-Pfalz haben sich qualifiziert: Königsfeld, Löhndorf, Insul und Niederzissen in der Sonderklasse sowie Schuld und Heppingen in der Hauptklasse. (frv)